[ Stand: 24 Februar 2022 - 08:25 Uhr ]

Unter diesem Thema findet die 6. Demenzwoche im Rhein-Erft-Kreis statt. Schon zur Tradition geworden ist, dass die Durchführung flächendeckend im gesamten Kreisgebiet in Kooperation mit dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region Köln und das südliche Rheinland erfolgt. Diesmal findet die Demenzwoche in der Zeit vom 30.04. bis zum 07.05.2022 statt.

Bild zeigt alten Mann und besorgten Sohn
©

Lisa F. Young, fotolia.de

Demenz gehört zu den häufigsten Erkrankungen des fortgeschrittenen Alters und macht auch vor dem Rhein-Erft-Kreis nicht halt. Die Erkrankung verändert nicht nur das Leben der Betroffenen, auch das der Angehörigen, insbesondere der pflegenden Angehörigen, erheblich. Von den pflegebedürftigen Personen im Rhein-Erft-Kreis werden knapp 60% ausschließlich durch Angehörige gepflegt und betreut (Stichtag 15.12.2019). Dadurch wird deutlich, dass pflegende Angehörige eine sehr große und bedeutende Rolle in der häuslichen Pflege einnehmen.

Landrat Frank Rock setzt sich vehement dafür ein, Menschen mit Demenz entsprechend deren Lebenssituation und Alter möglichst viele Chancen zu eröffnen, Potenziale und Fähigkeiten zu erkennen, zu entwickeln sowie konkrete Vorstellungen des künftigen Lebens zu verwirklichen. Trotz Demenz, in Würde bei qualitativ hochwertiger Versorgung und Pflege altern zu dürfen, ist das Ziel.

Thematisiert wird in den Veranstaltungen des Rhein-Erft-Kreises zum Beispiel Beratung und Unterstützung, Netzwerkarbeit, Bewegung, Prävention und Demenz. Ein besonderes Anliegen ist den Veranstaltern die Teilhabe von Menschen mit demenziellen Veränderungen sowie pflegenden Angehörigen. Aus diesem Grunde sind die Akteure gebeten, diese wichtigen Faktoren bei der Konzipierung der Angebote zu berücksichtigen.

Damit pflegende Angehörige auch bei Fragen, gesundheitlichen Einschränkungen oder anderen Herausforderungen eine Lösung finden, bietet die Demenzwoche dieses Jahr vermehrt Angebote, um zu informieren, eine Auszeit zu nehmen oder Zeit zum Austauschen.

Die 6. Demenzwoche startet mit der feierlichen Auftaktveranstaltung am Samstag, 30. April 2022, 09.00 Uhr, im großen Sitzungssaal des Kreistags- und Kulturgebäudes, Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim.

Neben zwei fachbezogenen Impulsreferaten ist eine musikalische Untermalung vom Salonorchester aus Hürth sowie die Ausstellungseröffnung der Wanderausstellung „Was heißt schon alt?“ Bestandteil des Programms.

Den krönenden Abschluss der 6. Demenzwoche bildet traditionsgemäß „Der Ball – Tanzen für Menschen mit und ohne Demenz“ am Samstag, 7. Mai 2022, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr im festlichen Ambiente im Schloss Paffendorf, Burggasse, 50126 Bergheim-Paffendorf.

Das ausführliche Printprogramm kann gerne bei uns angefordert werden. 

Anmeldung und Kontakt:

pflege@rhein-erft-kreis.de oder
02271/83-15173