Landeshundegesetz

Zweck des Landeshundegesetzes NRW (LHundG) ist es, jene Gefahren abzuwehren bzw. zu verhindern, welche durch Hunde und den unsachgemäßen Umgang von Haltern mit ihren Hunden hervorgerufen werden können.

[ 19 April 2017 ]
Bild mit Hunden, laufend über eine Wiese
©

Lunja, fotolia.de

Zuständig für den Vollzug des Landeshundegesetzes NRW sind die Ordnungsämter der kreisangehörigen Städte.Weiterlesen