Umweltschutz & Kreisplanung

An unsere Landschaft im Ballungsrandgebiet westlich von Köln werden vielfältige Nutzungsansprüche gestellt.

Eine nachhaltige Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen lässt sich nur erreichen, wenn Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege berücksichtigt werden.

Bestimmte Teile von Natur und Landschaft benötigen für ihren langfristigen Erhalt einen besonderen Schutz und Pflegemaßnahmen.

Hierzu zählen z. B.

  • die Festsetzung einer Fläche als Natur- oder Landschaftsschutzgebiet,
  • der gesetzliche Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten,
  • Biotoppflege- und Entwicklungsmaßnahmen sowie die Schaffung eines Biotopverbundes.

Im Bereich Abfallwirtschaft ist der Rhein-Erft-Kreis öffentlich-...

Bild mit Energiesparlampen und Müllerklärung
©

Landschaftsschutzgebiete sind rechtsverbindlich festgesetzte...

Bild mit einer Brücke, die über einen Fluß führt
©

steba, fotolia.de

Die Untere Wasserbehörde (UWB) befasst sich mit dem Schutz der...

Bild über Kajaken auf der Erft
©

Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Der Immissionsschutz schützt Menschen, Tiere, Pflanzen, den Boden...

Bild über Schadstoffimmisionen
©

CrazyCloud, fotolia.de

Die Landschaftsplanung legt Ziele und Maßnahmen fest, die zum...

Bild mit Vögeln, Kränen auf einer Wiese
©

NICOLAS LARENTO, fotolia.de

Die Bevölkerung kann sich über Informationsportale des Landes und...

Bild über Umweltrecht, Begrifflichkeiten
©

CrazyCloud, fotolia.de

[ 22 Dezember 2020 ]
Klimaschutz
©

j-mel, fotolia.de

Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative wurden mit Beschluss des Kreistages vom 29.06.2017 die Weichen zur Einstellung eines Klimaschutzmanagers zum 01.07.2018 gestellt, um den Klimaschutz als QuerschnittsaufgabeWeiterlesen

[ 17 Januar 2018 ]
Bild über Schadstoffimmisionen
©

CrazyCloud, fotolia.de

Mit Beschluss des Kreistages vom 10.12.2015 (365/2015) wurde die Kreisverwaltung mit der Erstellung eines Klimaschutzteilkonzeptes beauftragt.Weiterlesen