Sport

Der Rhein-Erft-Kreis und der Kreissportbund Rhein-Erft e.V. (KSB) fixierten im Jahr 2011 in einer verbindlichen Erklärung einen „Pakt für den Sport im Rhein-Erft-Kreis“, der im Jahr 2016 gemeinsam weiterentwickelt wurde.

Zielsetzung dieses Paktes ist es, die Sportentwicklung im Rhein-Erft-Kreis als wichtigen integrativen Bestandteil einer nachhaltigen Kreisentwicklung im Rahmen von gemeinsam vereinbarten Aufgabenfelder zu fördern und weiterzuentwickeln. Gemeinsam wird mit den kreisangehörigen Städten das Ziel verfolgt, dass alle Bürgerinnen und Bürger unseres Kreises Sport in vertretbarer Entfernung zum Wohnort, zu sozialraumverträglichen Bedingungen, in zeitgemäßen und funktionsgerechten Sport- und Bewegungsräumen betreiben können.

Im Rhein-Erft-Kreis unterstützt der Sport mit seinem Verbundsystem unter anderem die soziale Integration von Bürgern jeder Herkunft und leistet wichtige Beiträge zur Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation. Der Sport trägt dazu bei, das soziale Kapital des ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagements unserer Bevölkerung zu stärken und bietet hierzu vielfältige Möglichkeiten.

Über die ökonomischen und ökologischen Wirkungen im Bereich Sport, Gesundheit und Freizeit schafft der organisierte Sport die notwendigen Rahmenbedingungen für Arbeitsplätze und die notwendigen Qualifizierungen. Er unterstützt in seinen kreisweiten und regionalen Netzwerken die Weiterentwicklung von Human-, Sozial- und Bildungskompetenzen. Sport und die dadurch geförderte Lebensqualität werden für unsere Städte als Standortfaktor immer wichtiger. Die komplette Erklärung des „Pakt für den Sport“ finden Sie hier.

[ 05 Juni 2020 ]
©

KSB Rhein-Erft

Der KreisSportBund Rhein-Erft e.V. ist einer der landesweiten 54 Kreis- und Stadtsportbünde (KSB/SSB), die in Verbindung mit den vorhandenen lokalen Stadt- und Gemeindesportverbänden (SSV/GSV) als Service-Center für alleWeiterlesen