Freiwillige Helfer: Der Rhein-Erft-Kreis sucht medizinische und pflegerische Unterstützer

Das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) und die dadurch ausgelöste Atemwegserkrankung COVID-19 stellt nicht nur uns, sondern die ganze Welt vor ungeahnte Herausforderungen. Umso mehr sind wir von den zahlreichen Anfragen und Hilfsangeboten überwältigt, welche die Kreisverwaltung in den letzten Tagen und Wochen über diverse Kanäle erreicht haben. Dafür möchten wir uns bei Ihnen allen ganz herzlich bedanken.

Möchten auch Sie uns unterstützen? Dann bitten wir Sie, unser Kontaktformular auszufüllen. So haben wir alle nötigen Informationen vorliegen.

Den großen Mehraufwand, der in vielen Krankenhäusern, Pflegezentren und vergleichbaren Einrichtungen im Rhein-Erft-Kreis anfällt, können wir aktuell noch durch den unglaublichen Einsatz des vorhandenen Personals abfangen. Doch wir wissen alle, wie schnell sich die Situation in diesen Tagen ändern kann. Daher sammeln wir derzeit alle eingehenden Hilfsangebote und werden uns bei Ihnen melden, sobald wir Ihre Hilfe benötigen.

Voraussichtlich wird insbesondere in folgenden Bereichen ein Unterstützungsbedarf entstehen:
  • Unterstützung in Krankenhäusern oder Einrichtungen zur Versorgung pflegebedürftiger Menschen
  • Unterstützung bei der Einrichtung und dem Betrieb von medizinischen Betreuungsstellen
  • Unterstützung bei der Einrichtung und dem Betrieb von Behelfsheimen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Probenentnahmen
Um Ihren individuellen Kenntnissen und Verwendungswünschen möglichst optimal entsprechen zu können, sind die Angaben zu Ihren bisherigen Erfahrungen und Qualifikationen für uns besonders hilfreich.

Wir bitten Sie um Verständnis, falls wir nicht zeitnah eine Rückmeldung geben können. Die eingehenden Hilfsangebote werden sukzessive und bedarfsspezifisch beantwortet.

Pflichtfelder sind mit * markiert.
Formular Freiwillige Helfer
per E-Mailper Telefon