[ Stand: 11 Januar 2021 - 15:41 Uhr ]
Seit der Meldung vom vergangenen Freitag ist die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis leicht gesunken. Insgesamt wurden 228 Neuinfektionen registriert.
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Zwischenzeitlich gelten aber auch weitere 241 Personen als wieder genesen. Die Zahl der im Rhein-Erft-Kreis aktuell infizierten Menschen sinkt um 22 auf 879.

Leider wurden der Kreisverwaltung auch weitere Todesfälle mit positiver Testung auf COVID-19 gemeldet. Es handelt sich um 6 Frauen und 3 Männer im Alter zwischen 58 und 100 Jahren.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 10. Januar um 15:30 Uhr bei 113,5.

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).  

 

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

117

526

478

20

28

Bergheim

365

1394

1222

28

144

Brühl

234

940

808

26

106

Elsdorf

73

408

371

10

27

Erftstadt

237

796

694

11

91

Frechen

271

1202

1041

33

128

Hürth

226

1059

964

10

85

Kerpen

240

1571

1426

42

103

Pulheim

180

889

778

16

95

Wesseling

175

876

791

13

72

Rhein-Erft-Kreis

2118

9661

8573

209

879

 

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.