[ Stand: 16 November 2020 - 16:17 Uhr ]

Seit der letzten Meldung am Freitag sind die Corona-Fallzahlen wieder deutlich angestiegen. Insgesamt wurden 435 Neuinfektionen registriert und 320 Personen, die zwischenzeitlich wieder als genesen gelten.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Aktuell sind im Rhein-Erft-Kreis 1.311 Menschen infiziert und damit 114 mehr als noch am Freitag. In Quarantäne befinden sich gegenwärtig 3.714 Personen.

Darüber hinaus gibt es leider auch heute wieder einen Todesfall in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion zu beklagen. Es handelt sich dabei um einen 80-jährigen Mann aus Hürth, der in einem Kreiskrankenhaus verstarb.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis betrug am 15. November um 18:15 Uhr 157,9 (Freitag: 145,6)

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 16:00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

173

206

143

2

61

Bergheim

595

686

487

17

182

Brühl

423

460

335

13

112

Elsdorf

157

233

168

4

61

Erftstadt

273

344

238

2

104

Frechen

449

660

469

15

176

Hürth

319

593

436

5

152

Kerpen

808

935

661

26

248

Pulheim

212

483

383

7

93

Wesseling

305

440

313

5

122

Rhein-Erft-Kreis

3.714

5.040

3.633

96

1.311

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.