Führerscheine

Das Straßenverkehrsamt des Kreises bearbeitet alle Führerscheinangelegenheiten, wenn der Antragsteller seinen Hauptwohnsitz im Kreisgebiet hat.

Ihr Anliegen in der Führerscheinstelle  ist nur nach vorheriger Terminreservierung möglich.

Prüfbescheinigungen des TÜV hingegen können per E-Mail an fuehrerscheinstelle@rhein-erft-kreis.de übersandt werden.

  • Besuchsanschrift: Straßenverkehrsamt, Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim

Bitte beachten Sie die besonderen Regelungen:

Fahrerlaubnis-Fristen im Zusammenhang mit Corona:

EU-weite Fristverlängerungen von Fahrerlaubnissen, Führerscheinen, Berufskraftfahrerqualifikation (Schlüsselzahl 95), Fahrerkarten wurde u.a. durch EU-VO 2021_267 geregelt.

Ab dem 01.07.2021 wird die einjährige Frist für die theoretische Prüfung nicht verlängert. Es wird um langfristige Planung des Theorie-Termins gebeten (ca. 2 Monate); ggf. findet sich ein kurzfristiger Termin innerhalb von NRW durch Terminabsagen.
Für die praktische Prüfung wird ein Prüfauftrag, dessen einjährige Frist ab bestandener Theorie
bis zum 30.06.2022 ablaufen würde, allgemein um 1 Monat verlängert. 
Im Einzelfall ist eine Fristverlängerung für die praktische Prüfung bis zu 3 Monaten auf Anfrage möglich (Nachweis durch ärztl. Attest, Quarantänebescheid o.a. erforderlich).

Umtauschfrist Papierführerscheine und unbefristete Kartenführerscheine

Aktuell bitten wir lediglich die Geburtsjahrgänge 1959-1964 sich zwecks Umtausch einen Termin zu buchen (Umtauschfrist bis 19.01.2023).

Alle weiteren Umtauschfristen finden Sie auf folgender Seite:
https://www.rhein-erft-kreis.de/meldungenpresse/artikel/umtauschalterf%C3%BChrerscheine