Führerscheine

Das Straßenverkehrsamt des Kreises bearbeitet alle Führerscheinangelegenheiten, wenn der Antragsteller seinen Hauptwohnsitz im Kreisgebiet hat. Die Führerscheinstelle befindet sich ausschließlich in der Außenstelle in Bergheim (Am Jobberath 2, 50126 Bergheim).

Straßenverkehrsamt

Die Führerscheinstelle ist bis auf Weiteres für Publikum geschlossen. Die Stadtverwaltungen nehmen derzeit keine Fahrerlaubnisanträge entgegen.

Dringende Anträge werden auf dem Postweg entgegen genommen. Hierzu zählen Neuerteilungsanträge nach vorangegangener Entziehung/Aberkennung sowie Frist-Verlängerungen der Lkw-/Busklassen, des Personenbeförderungsscheins und Ausstellung von Fahrerkarten. Die Schlüsselzahl 95 wird vorläufig auch ohne den Nachweis vollständiger Weiterbildungen verlängert.

Vor einer postalischen Antragstellung wird zunächst um Kontaktaufnahme gebeten, um das Verfahren zu klären. Dem Antrag ist zusätzlich eine vor- und rückseitige Kopie des Ausweises und des Führerscheins beizufügen, möglichst unter Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Anschrift.

Andere Anträge werden aufgrund der Identitätsprüfung grds. nicht angenommen, da derzeit weder Fahrschulausbildungen noch Kurse oder Fahrerlaubnisprüfungen stattfinden. Prüfaufträge, deren Frist zwischenzeitlich ablaufen, werden allgemein zunächst bis zum 30.04.2020 verlängert.