[ Stand: 19 Oktober 2021 - 18:25 Uhr ]

Vom Vom 30. April bis 07. Mai 2022 findet die 6. Demenzwoche statt. Anmeldungen können ab sofort erfolgen.

Demenz darf kein Tabu sein
©

Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz ...

Nachdem die für 2020 avisierte 5. Demenzwoche im Rhein-Erft-Kreis der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen ist, wird in der Zeit vom 30. April bis 07. Mai 2022 die 6. Demenzwoche im Rhein-Erft-Kreis stattfinden. Traditionell findet die Demenzwoche in Kooperation mit dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz der Region Köln und das südliche Rheinland statt. Anmeldungen können ab sofort erfolgen.

Unter dem Titel „Pflege für die Pflegenden – die Situation von pflegenden Angehörigen auch bei Demenz“ werden kreisweit wieder zahlreiche Veranstaltungen stattfinden die zu diesem Thema informieren, sensibilisieren und Akteure weiter vernetzen. Die pflegenden Angehörigen bilden nämlich „den größten Pflegedienst Deutschlands“, den es zu unterstützen gilt und für die ebenfalls eine Angebotsvielfalt geschaffen werden soll, um weiterhin und so lange wie möglich ein Leben in der Gemeinschaft für alle Beteiligten zu ermöglichen.

Ab sofort steht den Akteuren und aktiv Mitwirkenden der 6. Demenzwoche das Online-Anmeldeverfahren auf der Homepage des Rhein-Erft-Kreises zur Verfügung.

Unter https://www.rhein-erft-kreis.de/skripte/internet/anmeldung_demenzwoche.php

können die Mitwirkenden ihre Veranstaltung und Programmpunkte unter den Kategorien

•        Kultur und Gesellschaft,

•        Leben und Wohnen,

•        Medizin und Forschung,

•        Hilfen und Angebote,

•        Information und Schulung

bis zum 03. Dezember 2021 ausschließlich online einpflegen.

Fragen zum Anmeldeverfahren oder der Thematik der Veranstaltung können sowohl per Mail an pflege@rhein-erft-kreis.de als auch telefonisch an Frau Karin Huck (Tel. 02271/83-15015), Frau Alina Baars (Tel.: 02271/83-15173) oder Frau Änne Türke (Tel.: 02203/35895-10) gerichtet werden.