[ Stand: 08 April 2020 - 14:54 Uhr ]

Gestern ist ein 63-jähriger Mann aus Kerpen im Krankenhaus in Hürth verstorben. Heute wurden der Kreisverwaltung der Tod eines 70-jährigen Brühlers und eines 86-jährigen Pulheimers gemeldet. Beide letztgenannten sind im Krankenhaus Frechen verstorben. Alle genannten waren am neuartigen Corona-Virus erkrankt.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Fallzahlen nach Kommunen

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Stand: 14.00 Uhr

Kommune

Quarantäne insgesamt

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

aktuelle Fälle

Bedburg

216

47

33

9

0

24

Bergheim

356

127

65

15

1

49

Brühl

317

103

66

18

7

41

Elsdorf

114

51

20

3

0

17

Erftstadt

308

64

41

17

0

24

Frechen

505

93

79

32

0

47

Hürth

390

82

62

31

0

31

Kerpen

787

267

173

27

7

139

Pulheim

488

82

69

30

2

37

Wesseling

211

71

40

11

1

28

Rhein-Erft-Kreis

3692

987

648

193

18

437

Stationäre Behandlung von bestätigten und Verdachtsfällen (Krankenhäuser)

Stand: 11.13 Uhr

Anm.: Die Datenerfassung der Krankenhäuser hat sich ab dem 1. April geändert. Da die Krankenhäuser bei ihrer Behandlung nicht zwischen Infizierten und Verdachtsfällen unterscheiden – auch Verdachtsfälle werden präventiv auf Isolierstationen behandelt – meldet der Kreis ab 1. April die Belegung der COVID-Stationen in den Häusern. Sofern Personen nicht infiziert sind, können sie gemäß der internen Planungen der Krankenhäuser dann auch auf andere Stationen verlegt werden.

Bedburg

Bergheim

Brühl

Erftstadt

Frechen

Hürth

Wesseling

Gesamt

Normalstation

10

9

5

6

20

3

9

62

Intensiv

(ohne Beatmung)

0

0

1

0

0

0

3

4

Intensiv

(mit Beatmung)

0

5

2

2

4

1

3

17