[ Stand: 10 Februar 2020 - 09:57 Uhr ]

Erweiterung der Öffnungszeiten ab dem 17. Februar

Bild über Zulassung, Autoschlüssel, Beschilderung, Plaketten
©

svort, fotolia.de

Landrat Michael Kreuzberg legt großen Wert auf eine bürger- und serviceorientierte Verwaltung des Rhein-Erft-Kreises. Aus diesem Grund wird derzeit im Kreishaus Bergheim kräftig umgebaut, um künftig einen großen, hellen und freundlichen Wartebereich für die Besucher/innen der Kreisverwaltung vorhalten zu können.

Mit Beginn der Umbauarbeiten im Kreishaus Bergheim wurde das Straßenverkehrsamt vorübergehend in den ehemaligen HIT-Markt im Zentrum der Kreisstadt Bergheim, Am Jobberath 2, ausgelagert. Mit dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten ging auch der Wechsel einer Software für die Zulassung von Fahrzeugen einher. Nach anfänglichen technischen Schwierigkeiten läuft diese nun zunehmend besser, wenngleich einige internetbasierte Dienstleistungen und die Kooperation mit der Stadt Köln derzeit noch nicht angeboten werden können.

Um den steigenden Zulassungs- und Besucherzahlen in beiden Zulassungsstellen des Rhein-Erft-Kreises adäquat begegnen zu können, hat Landrat Michael Kreuzberg die Abläufe in beiden Dienststellen hausintern untersuchen lassen. Diese Organisationsuntersuchung hat im Laufe des Jahres 2019 stattgefunden; erste Veränderungsmaßnahmen wurden bereits ergriffen und zeigen Wirkung. Die Veränderungen resultieren auch aus dem Ergebnis einer Kundenbefragung, die ergänzend zur Organisationsuntersuchung im Juli 2019 durchgeführt wurde. Die Zulassungsstellen des Rhein-Erft-Kreises befinden sich daher zurzeit in einem Umstrukturierungsprozess, der im Sommer 2020 abgeschlossen sein soll.

Eine Erweiterung der Öffnungszeiten, die einen weiteren Nachmittag beinhaltet (zusätzlich Dienstag 14:00 – 16:00 Uhr nur für Online-Termine) sowie die Verbesserung und der stetige Ausbau der Online-Dienstleistungen der Zulassungsstellen gehören ebenso zur Erhöhung des Kundenservices, wie die ganzheitliche Bearbeitung von Zulassungen an einem Arbeitsplatz. Bereits seit einigen Wochen wird die Aufnahme des Zulassungsanliegens und die Aushändigung der Unterlagen nicht mehr von zwei verschiedenen Schaltern durchgeführt. Ein wesentliches Ziel der Veränderungen ist die Verringerung der Wartezeit für die Besucher/innen des Straßenverkehrsamtes. In naher Zukunft werden auch die Voraussetzungen geschaffen sein, dass Kfz-Zulassungen (Internetbasierte Zulassungen) komplett ohne den Besuch des Straßenverkehrsamtes von zu Hause aus vorgenommen werden können.

Das Straßenverkehrsamt wird der Kundin/dem Kunden dann die Kfz-Papiere und die Klebesiegel für die Kennzeichen auf dem Postweg zustellen.

Ab dem 17.02.2020 gelten für die Zulassungsstellen des Rhein-Erft-Kreises folgende erweiterte Öffnungszeiten:

Montag 07:30 – 13:00 Uhr

Dienstag 07:30 – 13:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr (nur Online-Termine)

Mittwoch 07:30 – 13:00 Uhr

Donnerstag 09:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr

Freitag 07:30 – 12:30 Uhr

Samstag 08:00 – 11:00 Uhr (nur Privatkunden, nur Zulassungsstelle Bergheim)

Die Öffnungszeiten der Führerscheinstelle (nur in Bergheim) ändern sich nicht:

Montag bis Mittwoch 07:30 – 12:30 Uhr

Donnerstag 09:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr

Freitag 07:30 – 12:30 Uhr