Arbeiten werden voraussichtlich vom 3. bis 14. September dauern

Bild über Straßenbau, große Baumaschinen
©

Stockr, fotolia.de

Der Rhein-Erft-Kreis saniert die Kreisstraße 41 in Bergheim. Für die Durchführung der Arbeiten wird die K 41 für den Kfz-Verkehr vom 3. September bis voraussichtlich zum 14. September gesperrt.
Die Sperrung erfolgt von dem Kreuzungsbereich Anschlussohr B 477/K 41 über die K43 bis zur Einmündung der Walter-Gropius-Straße. Eine örtliche Umleitung wird ausgewiesen.

Die Sanierungsstrecke beträgt ca. 1200m. Insgesamt wird eine Fahrbahnfläche von 11.000 m² saniert. Die Baukosten betragen ca. 230.000 EUR.