[ Stand: 29 April 2021 - 10:54 Uhr ]

In der Sitzung des Ausschusses für Soziales und Generationen des Rhein-Erft-Kreises wurde gestern, am 28. April 2021, der in Abstimmung mit den zehn kreisangehörigen Kommunen entstandene Kreissozialbericht 2020 vorgestellt.

Kreissozialbericht 2020
©

Rhein-Erft-Kreis

Kreissozialbericht 2020

Mit dem Kreissozialbericht 2020 legt die Kreisverwaltung eine erste kleinräumige Betrachtung der sozialen Lage der Bevölkerung des Rhein-Erft-Kreises vor. Der Bericht informiert anhand zahlreicher Karten und Tabellen über die Sozialstruktur des Rhein-Erft-Kreises und die Lebenslagen der hier lebenden Menschen auf der Ebene der Quartiere. Der kleinräumige Ansatz eröffnet dabei einen Einblick in die Situation in den Sozialräumen direkt vor Ort.

Daneben hat die Auswertung der Daten auch unterschiedliche Aufmerksamkeitsbedarfe in einzelnen Sozialräumen zu Tage gefördert. Unterschiede zwischen den Sozialräumen ergeben sich beispielsweise im Bereich der Altersverteilung, der Arbeitsmarktbeteiligung oder auch der Integration, so dass sich in den verschiedenen Sozialräumen des Kreises durchaus voneinander abweichende Konzentrationen von Bedarfslagen ergeben können.

Die im Sozialbericht für das gesamte Kreisgebiet und seine 106 Sozialräume enthaltenen Sozialraumprofile erlauben ein gezieltes Nachschlagen und Vergleichen ausgewählter Sozialdaten. Der Bericht unterstützt mit dem zusammengetragenen Datenmaterial alle am Sozialplanungsplanungsprozess beteiligten Akteure.

Der Kreissozialbericht steht auf der Internetseite des Rhein-Erft-Kreises unter der Rubrik „Soziales und Gesundheit“ zur Einsicht und als Download zur Verfügung.