[ Stand: 17 Juli 2021 - 12:42 Uhr ]

Nach der Hochwasser-Katastrophe, die insbesondere den südlichen Rhein-Erft-Kreis hart getroffen hat, sind die Telekommunikationskanäle teilweise noch unterbrochen und es häufen sich Anfragen von Menschen, die ihre Angehörigen aus betroffen Ortschaften nicht erreichen können.

©

Adobe Stock: zsv3207

Für alle Anfragen zu vermissten Personen wurde daher eine Personenauskunftsstelle eingerichtet, die unter folgender Telefonnummer erreichbar ist:

02271 – 99 54 50.

Anruferinnen und Anrufer können hier Informationen über den Aufenthaltsort von Personen erhalten, soweit diese im System erfasst sind. Behörden können auf die Datenbank zugreifen und mit Informationen aus dem Einsatz abgleichen.

Die Personenauskunftsstelle kann keine Auskünfte über verstorbene Personen erteilen.