Kölner Offenbach-Gesellschaft und Rhein-Erft-Kreis präsentieren ab Juli Musik-Picknicks mit Offenbach als sommerliche Open-Air-Veranstaltung in den Schlössern und Parks der Region

©

Kölner Offenbach-Gesellschaft

Genussvoller kann man Gaumenfreude und Ohrenschmaus wohl kaum vereinen als in der romantischen Atmosphäre eines Musik-Picknicks zu Live-Klängen von Musik aus der Feder von Jacques Offenbach in einem der zauberhaften Schlossparks rund um Köln und begleitet von Leckereien aus der Picknick-Tasche.

Denn abseits der großen Konzerthäuser, in denen die Werke Offenbachs insbesondere im aktuellen Jubiläumsjahr vor allem zu Hause sind, präsentiert die Kölner Offenbach-Gesellschaft zusammen mit seinen Partnern mit den Musik-Picknicks ganz außergewöhnliche Konzerterlebnisse. Der Startschuss fällt am 7. Juli 2019 mit dem Picknick-Konzert in der Abtei Brauweiler. Hier und in sieben weiteren Parkanlagen präsentieren unter anderem die Musikhochschule Köln, die Kammeroper Köln, die Rheinischen Solisten und das Bläser-Ensemble des Gürzenich-Orchesters KölnOffenbach-Interpretationen, während die Besucher Köstlichkeiten aus der Picknick-Tasche genießen.

Zum Auftakt in der Abtei Brauweiler am 7. Juli 2019 präsentiert die Hochschule für Musik und Tanz Köln den Einakter "Der Regimentszauberer" &"Die Verlobung bei der Laterne" in einer halbszenischen Aufführung. Zwei Wochen später feiern im Rittergut Haus Orr Esther Hilsberg, Kelsey Frost-Steele, Burkhard Solle und Tyler Steele von der Kammeroper Köln -in musikalischer Begleitung eines Salonorchesters - am 21. Juli mit "Viva Offenbach" die Operetten des Erfinders dieses Genres. In passende Kostüme gewandet, wird das Ensemble Ausschnitte aus dem reichen Werk Offenbachs spielen.

Das Schloss Homburg ist Gastgeber des dritten Musik-Picknicks, das am 4. August stattfindet und unter dem Titel "Offenbach auf den Flügeln des Gesanges" in einem Konzert Lieder und Cellokompositionen von Jacques Offenbach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Camille Saint-Saëns, Franz Lachner, Jean-Louis Duport und Robert Nicolas-Charles Bochsa miteinander vereint. Es singen und musizieren Rahel Flassig (Sopran), Irene Fenninger (Harfe) und Davit Melkonyan (Violoncello).

Im anschließenden Musik-Picknick "Schöne Nacht -Du Liebesnacht“ am 11. August in der Kommandeursburg fassen Solisten der Kammeroper Köln in einer Oper-und Operetten-Gala Jacques Offenbachs größten Erfolge zusammen-von "Die schöne Helena" über "Hoffmanns Erzählungen" bis hin zu "Orpheus in der Unterwelt". Ein echtes Highlight dieser Veranstaltungsserie.

Auf dem idyllischen Gelände des Schlosses Türnich kommt es am 25. August unter der Maxime "Offenbach meets Shakespeare" zur Aufführung musikalischer Ausschnitte aus dem Musiktheater "Der Kaufmann von Venedig". Das Stück unter der Regie von Severin von Hoensbroech und Olaf Sabelus wurde für das Festival Sommerblut 2019 produziert. Die Musik von Jacques Offenbacharrangiert der Kölner Komponist und Klarinettist Andy Miles. Nur wenige Tage darauf spielen die Rheinischen Solisten am 30. August bei Schloss Paffendorf die schönsten Melodien des deutsch-französischen Genies. An diesem Nachmittag mit "Jacques Offenbach beim Picknick im Grünen“ interpretiert ein reines Instrumentalquartett unter anderem den Cancan, den Gaite Parisienne oder den Herminien-Walzer.

Das Schloss Loersfeld heißt am 1. September willkommen bei "Zu Gast bei Jacques Offenbach und seinen Freunden“, wenn erneut die Rheinischen Solisten Ausschnitte aus Offenbachs Operettenpräsentieren. Die Sopranistin Julia Kamenik, begleitet von vier Instrumentalisten, bereichert das Picknick mit den Klängen aus Jacques Offenbachs Operetten wie etwa „Die schöne Helena“, „Orpheus in der Unterwelt“, „Pariser Leben“ und „Hoffmanns Erzählungen“. Und zum Finale der Musik-Picknick-Reihe am 22. September präsentiert das neu formierte Bläser-Oktett des Gürzenich-Orchesters Köln im Garten von Schloss Bedburg in der "Offenbachiade -Offenbach in der Unterwelt" den "Mozart der Champs-Elysées" zusammen mit dem echten Mozart.

Umgesetzt wird das musikalische Sommer-Event der Musik-Picknicks durch die Kölner Offenbach-Gesellschaft im Rahmen des Jacques Offenbach-Jahr 2019 Köln & Region zusammen mit den Partnern Rhein-Erft-Kreis, den jeweiligen Schlössern und Parks des Rhein-Erft-Kreises und des Oberbergischen Kreises.

"Es gibt so viele wundervolle Wege, sich dem Werk von Jacques Offenbach zu nähern, es kennen und lieben zu lernen, ob vor großem Publikum in der Kölner Philharmonie, zu Hause -oder unter freiem Himmel als Live-Konzert begleitet von leckeren Speisen und Getränken", blickt Claudia Hessel, Koordinatorin des Kölner Offenbach-Jahres, voraus. "Für das neue Format im Offenbach-Jahr wurden wir mit dem Innovationspreis des Landes NRW ausgezeichnet. Gemeinsam mit unseren Partnern können wir so ein unvergessliches Sommer-Event für Offenbach-Liebhaber schaffen.

Dazu gehört unter anderem auch der "Plan B" für verregnete Schlecht-Wetter-Tage, denn dann werden die Konzerte in die überall vorhandenen Innenräume der Schlösser und Parks verlegt. Geschmaust wird aber in jedem Falle, denn jeder Besucher erhält mit dem Kauf eines Tickets eine gefüllte Picknick-Tasche und eine Picknick-Decke.

Die Picknick-Tasche enthält an Kulinarischem unter anderem Rosmarin-Crêpe mit Tessiner Feigensenfsauce, feiner Frischkäsecreme und Serrano-Schinken oder wahlweise Gouda für Vegetarier, gebratene Gemüsebällchen mit Lavendelhonig, französisches Landbrot mit Camembert (und sizilianischer Salami für Nicht-Vegetarier), herzhafte Quiche sowie eine Auswahl an bunten Macarons, frische Weintrauben und zwei Getränkegutscheine. Weitere Getränke können vor Ort erworben worden.

Auch Michael Kreuzberg zeigte sich mit Blick auf die wunderbaren Aktionen rund um Jaques Offenbach in den nächsten Monaten erfreut: „Wo könnte ein Musikpicknick besser stattfinden, als in diesen wunderschönen Orten in unserer Region. Erfreulicherweise beteiligt sich auch ein Schloss auf der anderen Rheinseite am Musikpicknick, nämlich das Schloss Homburg im Oberbergischen Kreis. So stelle ich mir regionale Kulturkooperation vor“, so der Landrat des Rhein-Erft-Kreises.

MUSIK-PICKNICKS MIT OFFENBACH

Preise:

89 Euro für zwei Personen inkl. Konzertkarten, gefüllter Picknick-Tasche und Decke

51 Euro für eine Person inkl. Konzertkarte, gefüllter Picknick-Tasche und Decke

Ticketkauf:

https://www.koelnticket.de/offenbach-jahr-tickets/musikpicknick

Tickets nur im Vorverkauf - keine Tageskasse!

Abtei Brauweiler| 7. Juli 2019 | 15 Uhr (Einlass 14 Uhr)

"Der Regimentszauberer" & "Die Verlobung bei der Laterne" | Jacques Offenbachs Einakter präsentiert von der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Rittergut Haus Orr| 21. Juli 2019 | 17 Uhr (Einlass 16 Uhr)

"Viva Offenbach" | Die Kammeroper Köln präsentiert Ausschnitte aus Offenbachs Operetten

Schloss Homburg| 4. August 2019 | 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr)

"Offenbach auf den Flügeln des Gesanges" | Lieder und Cellokompositionen von Jacques Offenbach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Camille Saint-Saëns, Franz Lachner, Jean-Louis Duport und Robert Nicholas-Charles Bochsa

Kommandeursburg| 11. August 2019 | 16 Uhr (Einlass 15 Uhr)

"Schöne Nacht -Du Liebesnacht“ | Die Kammeroper Köln präsentiert Jacques Offenbachs größten Erfolge. Eine Oper-und Operetten Gala mit Solisten der Kammeroper Köln

Schloss Türnich| 25. August 2019 | 15 Uhr (Einlass 14 Uhr)

"Offenbach meets Shakespeare“ | Ein Offenbach-Ensemble präsentiert das Musiktheater "Der Kaufmann von Venedig"

Schloss Paffendorf| 30. August 2019 | 19 Uhr (Einlass 18 Uhr)

"Jacques Offenbach beim Picknick im Grünen“| Die Rheinischen Solisten präsentieren die schönsten Melodien von Jacques Offenbach

Schloss Loersfeld| 1. September 2019 | 16.30Uhr (Einlass 15.30Uhr)

"Zu Gast bei Jacques Offenbach und seinen Freunden“| Die Rheinischen Solisten präsentieren Ausschnitte aus Offenbachs Operetten

Schloss Bedburg| Sonntag, 22. September 2019 | 16.00Uhr (Einlass 15.00Uhr)

"Offenbachiade-Offenbach in der Unterwelt"| Das Bläserensemble des Gürzenich-Orchesters Köln präsentiert Offenbach und Mozart

DAS OFFENBACH-JAHR IN KÖLN UND REGION

2019 jährt sich der Geburtstag Jacques Offenbachs, einem der berühmtesten Söhne Kölns, zum 200. Mal. Unter dem Motto: „Yes We CanCan“ widmet die Kölner Offenbachgesellschaft dem Erfinder der Operette ein ganzes Jahr voller Veranstaltungen in Musik, Theater, Tanz und Literatur. Höhepunkt ist das Offenbach-Festival PIFF PAFF PUFF im Geburtstagsmonat Juni mit weiteren zahlreichen Veranstaltungen rund um die Musik von Jacques Offenbach. Das Offenbach-Jahr 2019 wird gefördert von der Stadt Köln, dem Land NRW, dem LVR, der RheinEnergie-Stiftung, der RheinEnergie sowie der Sparkasse KölnBonn.

DIE KÖLNER OFFENBACH-GESELLSCHAFT

Die Kölner Offenbach-Gesellschaft ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, das Leben und Wirken von Jacques Offenbach stärker ins Bewusstsein der Stadt Köln und der Region zu rücken. Seit Dezember 2015 wächst die Gesellschaft, zu denen viele Kölner Persönlichkeiten wie die beiden Kölner Alt-Oberbürgermeister Jürgen Roters und Fritz Schramma zählen, stetig. Zurzeit organisiert und koordiniert die Kölner Offenbach-Gesellschaft das von ihr initiierte Offenbach-Jahr 2019.

WEITERE INFORMATIONEN IM INTERNET

www.yeswecancan.koeln/musikpicknick

www.yeswecancan.koeln

www.koelner-offenbach-gesellschaft.org