[ Stand: 04 Oktober 2022 - 11:47 Uhr ]

Landrat Rock eröffnet größte IT-Sicherheitskonferenz des Rheinlands

©

eco Verband der Internetwirtschaft

Mit rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an zwei Tagen waren die 12. In-ternet Security Days (ISD) im Phantasialand Brühl ein voller Erfolg. Die größte IT-Sicherheitskonferenz des Rheinlandes hatte wieder Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland bewegt, sich vor Ort zu vernetzen und über IT-Sicherheitsherausforderungen zu diskutieren. Rund 40 namhafte Expertinnen und Experten hielten Vorträge oder sprachen in Paneldiskussionen.

Der Landrat des Rhein-Erft-Kreises, Frank Rock, eröffnete die Konferenz gemein-sam mit dem Vorstand für IT-Sicherheit des eco Verbands. Der Verband der Inter-netwirtschaft eco richtet die Konferenz jährlich gemeinsam mit der heise Academy im Phantasialand Brühl aus.

Das Thema IT-Sicherheit ist aktueller denn je, denn der Ukraine-Konflikt und wirt-schaftlich motivierte Attacken bedrohen kleine und große Unternehmen sowie Behörden in einem nie gekannten Maße.

„Auch bei uns im Rhein-Erft-Kreis leiden immer mehr Unternehmen unter Cyber-Attacken und sind dadurch sogar in ihrer Existenz bedroht“, so Landrat Frank Rock. „Die regionale Wirtschaft und auch unsere Verwaltungen stehen vor der Herausforderung, die Digitalisierung sicher zu gestalten. Dazu ist es wichtig, Netzwerke aufzubauen. Deshalb freue ich mich sehr, dass einige der besten Köpfe für IT-Sicherheit hier im Rhein-Erft-Kreis zusammengekommen sind“, so Rock.

Die ISD ist eine jährliche Fachtagung, die auch 2023 wieder im Rhein-Erft-Kreis stattfindet.