[ Stand: 21 November 2022 - 15:16 Uhr ]

Aktionswoche im Rhein-Erft-Kreis

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Im Schatten des Weltgeschehens steht der November mit dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2022 ganz im Zeichen geschlechtsspezifische Gewalt. Gewalt gegen Frauen ist eine Menschenrechtsverletzung, die Frauen in allen Ländern und Kulturen erleben. Besonders sichtbar wird der weltweite Kampf für Gleichberechtigung aktuell für die Frauen im Iran. Auch in Deutschland erlebt jede dritte Frau im Verlauf ihres Lebens physische oder sexualisierte Gewalt – zumeist innerhalb, aber auch außerhalb einer Partnerschaft. Gewalt gegen Frauen und Mädchen hat weitreichende Konsequenzen. Sie schadet den Frauen selbst, aber auch ihre Familien und die Gesellschaft sind davon betroffen.

Rund um den Gedenk- und Aktionstag, finden im gesamten Bundesgebiet zahlreiche Veranstaltungen statt. Neben Informationsveranstaltungen werden auch Wanderungen oder Kinovorstellungen zum Thema veranstaltet – so auch im Rhein-Erft-Kreis.

Durchgeführt wird die Aktionswoche durch die Gleichstellungsbeauftragten in den Kommunen sowie dem Runden Tisch gegen häusliche Gewalt an Frauen. Aber auch die Vertreterinnen und Vertreter von Frauenhaus, Frauenberatungsstellen, der Täterberatungsstelle, Sozialdienst katholischer Frauen sowie den Opferschutzbeauftragten des Rhein-Erft-Kreises begleiten die Aktionen teilweise vor Ort. Während der Aktionswoche besteht die Möglichkeit mit den oben genannten Akteurinnen und Akteuren ins Gespräch zu kommen und sich zu informieren.

Tag

Ort

Uhrzeit

Inhalt

21.11.2022

Frechen

11.00 Uhr

Fahnenaktion am Rathaus der Stadt Frechen Bürgermeisterin Susanne Stupp und die Gleichstellungsbeauftragte Nina Herrmann hissen die Terres-des-Femmes-Fahne „frei Leben ohne Gewalt“

 

 

 

 

 

Bergheim

13.00 Uhr

Fahnenaktion am Kreishaus Bergheim Landrat Frank Rock und die Kreisgleichstellungsbeauftragte Manuela Thorenz hissen die Terres-des-Femmes-Fahne „frei Leben ohne Gewalt“

 

 

 

 

 

Kerpen

 

Solidarität mit den Protesten im Iran #fraulebenfreiheit  Möglichkeiten hierzu finden sie auf der Instagram-Seite der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Kerpen, Sahra Vafai unter @gleichstellung_kerpen

 

 

 

 

 

Pulheim

ganztägig

Fahnenaktion vom 21.11. bis 28.11.2022 "frei Leben ohne Gewalt" am Rathaus Pulheim

 

 

 

Veranstalterin: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Pulheim

 

 

 

 

22.11.2022

Brühl

ganztätig

Fahnenaktion vom 21.11. bis 29.11.2022 "frei Leben ohne Gewalt" am Rathaus Brühl

 

 

 

Veranstalterin: Gleichstellungsbüro Stadt Brühl

 

 

 

 

 

Frechen

18:00 Uhr

Vortrag für Frauen "Digitale Gewalt gegen Frauen" im Rathaus Frechen

 

 

 

Veranstalterin: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Frechen in Kooperation mit Frauen helfen Frauen im Rhein-Erft-Kreis e. V. (Anmeldung erforderlich)

 

 

 

 

23.11.2022

Frechen

20:00 Uhr

Kinofilm "Corsage" anlässlich des Internationen Tages gegen Gewalt an Frauen im Lindentheater in Frechen

 

 

 

Kooperationsveranstaltung von Frechen-Film e.V. und Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Frechen

 

 

 

 

 

 

 

24.11.2022

Bedburg

ganztägig

Fahnenaktion "frei Leben ohne Gewalt" am Rathaus Bedburg

 

 

 

Veranstalterin: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bedburg

 

 

 

 

 

Bergheim

10.00 Uhr

„Veilchen sind nur als Blumen schön“ Informationsstand im Citybüro in der Bergheimer Fußgängerzone, 10 Uhr bis 12 Uhr

 

 

 

Veranstalterin: Gleichstellungsbeauftragte Stadt Bergheim

 

 

 

 

 

Brühl

10.00 Uhr

Wanderung als Zeichen gegen Gewalt an Frauen

 

 

 

12 km Wanderung durch die Ville, Anmeldung: Buchhandlung Brockmann, Brühl

 

 

 

 

 

Hürth

10.00 Uhr

Informationsstand auf Wochenmarkt in Hürth-Hermülheim, Otto-Räcke-Platz, 10 Uhr bis 14 Uhr Veranstalterin: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Hürth und frauenforum Brühl-Hürth e.V.

 

 

 

 

 

Hürth

14.00 Uhr

Fahnenaktion am Rathaus der Stadt Hürth Bürgermeister Dirk Breuer und die Gleichstellungsbeauftragte Silke Naumann hissen die Terres-des-Femmes-Fahne „frei Leben ohne Gewalt“

 

 

 

 

25.11.2022

Bergheim

13.00 Uhr

„Dein Körper, ein Tatort“ - Informationsveranstaltung zur Anonymen Spurensicherung im Rhein-Erft-Kreis, Großer Sitzungssaal Kreishaus Bergheim, 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

 

 

 

Veranstalterin: Gleichstellungsbeauftragte Rhein-Erft-Kreis, Kreisgesundheitsamt und frauenforum Brühl-Hürth e.V.

 

 

 

 

 

Brühl

ganztätig

Pop-up-Fenster auf der Homepage der Stadt Brühl, eingefärbt in Orange mit Hinweis auf den "Internationalen Tag der Gewalt an Frauen" und Verlinkung des Films "Vom Dunkel ins Licht"

 

 

 

Veranstalterin: Gleichstellungsbüro Stadt Brühl

 

 

 

 

 

Elsdorf

9.00 Uhr

„Veilchen sind nur als Blumen schön“ Informationsstand im Elsdorfer Rathaus

 

 

 

Veranstalterin: Gleichstellungsbeauftragte Stadt Elsdorf

 

 

 

 

 

Frechen

9.00 Uhr

„Veilchen sind nur als Blumen schön“ Informationsstand auf dem Frechener Wochenmarkt, 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

 

 

Veranstalterin: Runder Tisch gegen häusliche Gewalt im Rhein-Erft-Kreis, Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Erft-Kreises sowie der Städte Frechen, Hürth und Kerpen

 

 

 

 

 

Erftstadt

 

Fahnenaktion am Liblarer Rathaus

 

 

 

Bürgermeisterin Carolin Weitzel und die Gleichstellungsbeauftragte Margret Leder hissen die Terres-des-Femmes-Fahne „frei Leben ohne Gewalt“

 

 

 

 

 

Erftstadt

11.00 Uhr

„Veilchen sind nur als Blumen schön“ Informationsstand am Rathaus Liblar, 11 bis 13 Uhr

 

 

 

Veranstalterin: Gleichstellungsbeauftragte und Frauenbeirat der Stadt Erftstadt

 

 

 

 

 

Erftstadt

 

Crashkurs zur Selbstverteidigung  für junge Frauen und Mädchen

 

 

 

Veranstalterin: Gleichstellungsbeauftragte VHS Erftstadt

 

 

 

 

 

Pulheim

9.00 Uhr

Informationsstand auf dem Pulheimer Wochenmarkt

 

 

 

Veranstalterin: Pulheimer Netzwerk gegen häusliche Gewalt und die Gleichstellungsstelle