[ Stand: 22 Juli 2021 - 13:53 Uhr ]

Aktuelle Informationen für Medienvertreter

Hochwasserlage Rheinerftkreis
©

Adobe Stock: zsv3207

23.072021 09:00

Bilder der Abbruchkante in Erftstadt-Blessem

Aufnahmedatum 21.07.2021, Quelle: Feuerwehr Erftstadt

22.07.2021 13:45

Erftstadt-Blessem wird für Helfende und Presse geöffnet

Nachdem die Bewohnerinnen und Bewohner des Hochwassergebiets Erftstadt-Blessem seit dem Vormittag zurück in den Ort sowie in ihre Häuser konnten, folgt nunmehr der nächste Schritt bei der Öffnung der von der Flutkatastrophe betroffenen Ortschaft.

Am Morgen waren weitere Untersuchungen durch Experten zur Ortslage durchgeführt worden. Wie Landrat Rock und Bürgermeisterin Weitzel in einem gemeinsamen Statement um 12.00 Uhr mitteilten, ist die Situation ausreichend stabilisiert, um weitere Personen in den Ort zu lassen. Seit dem Mittag ist das Begehungsverbot nunmehr auch für Helferinnen und Helfer sowie die Vertreterinnen und Vertreter der Presse bis auf weiteres aufgehoben. Es werden mobile Sirenen vor Ort vorgehalten, die neben Alarmtönen auch Sprachdurchsagen der Einsatzkräfte möglich machen, um die Anwohnerinnen und Anwohner bei möglichen Erdbewegungen oder sonstigen Gefahren zu warnen. Feuerwehr und Polizei sind dauerhaft vor Ort.

Das Betretungsverbot gilt weiterhin für die 100-Meter-Sicherheitszone, die um die Abbruchkante gezogen wurde. Der Bereich Radmacher Straße - Eschenweg - Frauenthaler Straße 100-151 darf weiterhin nicht betreten werden. Er bleibt durch Bauzäune abgesperrt.

22.07.2021 09:20 - Rhein-Erft-Kreis

Landrat Rock und Bürgermeisterin Weitzel informieren zur aktuellen Situation im Hochwassergebiet Erftstadt-Blessem

Heute, am 22.07.2021, werden Landrat Rock und Bürgermeisterin Weitzel zur aktuellen Situation im Hochwassergebiet Erftstadt-Blessem informieren. Das gemeinsame Statement erfolgt gegen 12.00 Uhr am Pressesammelplatz an der Frauenthaler Straße, Ortseingang Erftstadt-Blessem.

20.07.2021. 17:00

RTL-West bietet einen Mitschnitt der heutigen Pressekonferenz an. Diesen finden Sie hier.

20.07.2021 12:11

Zur Berichterstattung stellen wir Ihnen die folgenden Aufnahmen zur freien Verfügung.

19.07.2021 20:50

PRESSEEINLADUNG

Landrat Rock und Bürgermeisterin Weitzel informieren zur  Hochwassersituation in Erftstadt

Landrat Frank Rock und die Bürgermeisterin der Stadt Erftstadt, Carolin Weitzel, werden morgen wieder über die aktuelle Lage im Hochwassergebiet Erftstadt informieren.

Aus diesem Anlass findet am:

 

Dienstag, 20. Juli 2021, 15.00 Uhr,

im Sondergebäude des Kreishauses, großer Sitzungssaal (Kreistag)

Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim,

 

eine Pressekonferenz statt, zu der ich Sie hiermit herzlich einlade.

Bitte bringen Sie zu dem Termin ihren Mund-Nasen-Schutz mit. Auf den coronabedingten Mindestabstand von 1,50 m ist zu achten. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze ist daher begrenzt.

17.07.2021 20:22

Wichtiger Hinweis // Presseeinladung:

Der Krisenstab des Rhein-Erft-Kreises tagt zum nächsten Mal am Sonntag, 18.07.2021 um 11:00 Uhr. Im Vorfeld bieten wir die Möglichkeit an, Fotos und kurze Videoaufnahmen vom Krisenstabsraum (KT 1.32) im Kreistagsgebäude zu machen (Adresse: Willy-Brandt-Platz 1, 50126 Bergheim). Einlass ab 10:30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

17.07.2021 15:48

Für die Presseberichtserstattung nach der Hochwasser-Katastrophe, die insbesondere den südlichen Rhein-Erft-Kreis hart getroffen hat, kann als Anlaufpunkt für Bildaufnahmen die Brücke der Radmacher Straße genutzt werden, welche über die B265 führt.
Die Anfahrt ist zur Zeit über die Köttingerstraße möglich.
Kurzfristige Änderungen aufgrund der dynamischen Lage sind möglich, bitte beachten Sie daher auch die aktuellen Meldungen über die Social Media Kanäle und die Homepage des Kreises.

17.07.2021 13:17

Standorte für Pressevertreter/innen

Für die Presseberichtserstattung nach der Hochwasser-Katastrophe, die insbesondere den südlichen Rhein-Erft-Kreis hart getroffen hat, teile ich Ihnen nachfolgend die Anlaufstellen für die Pressevertreter/innen mit:

  1. Die zentrale Anlaufstelle für Pressevertreter/innen befindet sich in der Musikschule in Erftstadt-Liblar (Gustav-Heinemann-Straße 1a, 50374 Erftstadt)
    • "Die Parkmöglichkeiten an der Heinrich-Lübke-Straße (Einkaufszentrum) sind zu nutzen."
  1. Der dauerhafte Standort für Übertragungswagen ist der Pendlerparkplatz Erftstadt (Bonner Straße / B265)

Kurzfristige Änderungen aufgrund der dynamischen Lage sind möglich, bitte beachten Sie daher auch die aktuellen Meldungen über die Social Media Kanäle.

16.07.2021 Nachmittags 

Luftbilder Erftstadt zum Download und zur freien Verwendung.

16.07.2021 13:30

Aktuellen Straßensperrplan der Polizei finden Sie hier.

16.07.2021 12:00

Drehort in Erftstadt in der Nähe von Blessem
(auskunft erhalten durch Technische Einsatzleitung, keine Pressebetreuung vor Ort)

Erftstadt - Ortsteil Blessem

Von Liblar kommend / Frauentaler Str. Ecke Elisabethweg