Der Erftstädter Ratsherr und Ortsbürgermeister von Blessem und Frauenthal wurde für sein jahrzehntelanges kommunalpolitisches Engagement ausgezeichnet.

©

Rhein-Erft-Kreis

Helmut Zimmermann, schon mit der Medaille ausgezeichnet, verfolgt neben seiner Frau Irmgard die lobenden Worte von Bürgermeister Volker Erner.

Die Ehrung Herrn Zimmermanns nahm der erste stellvertretende Landrat Bernhard Ripp vor. Zur feierlichen Zeremonie im Pfarrheim St. Michael in Blessem erschienen auch Bürgermeister Volker Erner und der Bundestagsabgeordnete Detlef Seif.

In der Vorschlagsbegründung des Bundespräsidialamtes heißt es:

Helmut Zimmermann aus Erftstadt hat durch sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement im kommunalpolitischen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben.

Herr Zimmermann ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er war als kaufmännischer Angestellter (Abteilungsleiter) bei der Firma Kaufhof tätig und befindet sich seit 1990 in Rente.

Seit 1999 gehört Herr Zimmermann dem Rat der Stadt Erftstadt an und ist dort Alterspräsident. Er ist ein ebenso engagierter wie wichtiger Akteur in der Erftstädter Kommunalpolitik. Er ist in vielen Ratsgremien aktiv und seit 2006 bis heute Ortsbürgermeister von Blessem und Frauenthal. Helmut Zimmermann engagiert sich in vielfältiger Weise für seinen Ortsteil Blessem. Er gründete den Gartenbauverein (heute Bürgerforum), hier gewann er 2014 den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Im Jahr 2015 gewann Blessem auf Landesebene die Bronzemedaille und erhielt aufgrund der besonderen Initiative von Herrn Zimmermann den Zusatzpreis für Integration. Von der Verkehrsberuhigung über die Förderung des ÖPNV, von der Weihnachtsbeleuchtung über die Betreuung der Freiwilligen Feuerwehr im Ort: Helmut Zimmermann hat unzählige Projekte erfolgreich durchgeführt und damit die Lebensqualität in Blessem erheblich angehoben.

Herrn Zimmermann liegt besonders die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in der Bevölkerung am Herzen. Als Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Blessem richtet er mehrmals jährlich einen sehr beliebten Alten- und Seniorentag und Ausflüge für Senioren aus, er ist in den Vereinen von Blessem präsent und sorgt mit unermüdlichem Einsatz für einen Austausch zwischen den Generationen und Kulturen, indem er z.B. gemeinsame Projekte von Seniorinnen und Senioren mit dem örtlichen Kindergarten organisiert und sich für ein „Miteinander“ mit zugereisten Geflüchteten und Asylbewerbern einsetzt.

In den vergangenen Jahren hat er den Ortshistoriker Albert Esser bei der Erstellung einer Dorfchronik unterstützt und immer wieder Veranstaltungen über die Geschichte Blessems und Frauenthals organisiert.

Seit über 25 Jahren arbeitet Herr Zimmermann in der CDA Erftstadt mit, derzeit als stellvertretender Vorsitzender. In der CDU ist er seit vielen Jahren ebenfalls stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender.

Helmut Zimmermann wird als verlässlich, gewissenhaft, auf Ausgleich bedacht und hoch engagiert beschrieben. Er gehört zu den Menschen in Deutschland, die durch kontinuirliches Engagement auf der Ortsebene die Demokratie insgesamt stärken.