[ Stand: 23 Dezember 2021 - 13:45 Uhr ]

Landrat wird auf die Probe gestellt

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

27 Kinder einer 4. Klasse in der Don-Bosco-Schule in Hürth Efferen lernen im Rahmen des Sachkundeunterrichtes ihre Heimat kennen. Beim Themengebiet „Rhein-Erft-Kreis“ hat Landrat Frank Rock sich kurzerhand bereiterklärt mit seinem Wissen dazu beizutragen.

Dass die Kinder die Strukturen in ihrem direkten Umfeld kennenlernen, ist Lehrerin Frau Hilpisch besonders wichtig. Sie erklärt den Kindern in der Schule ihre Heimat. Angefangen von Stadtteilen in dem die Kinder groß werden, bis hin zu den großen Ebenen wie Land, Bund und Europa. Auf Kreisebene wurde Landrat Frank Rock mit einem Frage-Antwort Spiel mit mehr als 20 Fragen durch die Klassensprecherin Chayenne empfangen. Bei den Fragen handelte es sich um Themen aus dem gesamten Kreisgebiet. Ob zum Schloss Augustusburg, Adolph Kolping oder dem Klüttenbrunnen, der Landrat schlug sich nach Aussagen der Schüler mit seinen Antworten sehr gut, auch wenn sie es ihm nicht leicht gemacht haben. Letztendlich konnte der Landrat den Kindern auch vieles aus dem Kreis näherbringen, dass sie nicht aus Büchern kennen. Zum Dank erhielt der Landrat selbstgebastelten Weihnachtschmuck.

„Man merkt, dass auch schon Kinder in diesem Alter sehr an ihrer Heimat interessiert sind. Als Landrat freut einen das natürlich, denn die Zukunft des Kreises wird auch von diesen jungen Menschen hier künftig geprägt. Ich kann jedem nur empfehlen sich mit seinem Heimatkreis zu beschäftigen, denn der Rhein-Erft-Kreis hat wirklich viel zu bieten“ so Landrat Frank Rock.