[ Stand: 06 November 2020 - 14:09 Uhr ]

Neuer Kreistag nimmt seine Arbeit auf.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Unter besonderen Corona-Schutzvorkehrungen ist der neu gewählte Kreistag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. 80 Abgeordnete aus sieben Fraktionen gehören dem Gremium in dieser Wahlperiode an. Geleitet werden die Sitzungen des Kreistages zukünftig von Frank Rock, der in der ersten Sitzung seinen Amtseid ablegte und allen Fraktionen eine konstruktive Zusammenarbeit anbot. In einer kurzen Ansprache betonte Landrat Rock: „Wir haben eine große Verantwortung für diesen Kreis und ich bin davon überzeugt, dass wir dieser Verantwortung gerecht werden, wenn wir stets konstruktiv bleiben, keine Angst vor Veränderungen haben und das Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Blick behalten“.

Zu Rocks ehrenamtlichen Stellvertretern wurden in geheimer Abstimmung Bernhard Ripp (CDU), Heike Steinhäuser (SPD), Horst Lambertz (GRÜNE) und Eva Fielitz (FDP) gewählt. Zu ihren Aufgaben gehört es, den Landrat bei seinen repräsentativen Aufgaben zu unterstützen und zu vertreten oder bei Bedarf die Leitung der Kreistagssitzungen zu übernehmen.

In der fast vierstündigen Sitzung wurden darüber hinaus die Ausschüsse des Kreistages beschlossen und besetzt sowie die Vertretung in diversen Gremien geregelt.