[ Stand: 25 November 2020 - 09:44 Uhr ]

Am kommenden Wochenende wird die K34 - Ahestraße wieder für den Verkehr freigegeben. 

Bild zeigt Vollsperrung einer Straße
©

mirkograul, fotolia.de

Symbolbild Sperrung

Nach dem Beginn der Straßenbauarbeiten zwischen "Im Rauland" und "Thorrer Straße" war das Erfordernis weiterer Arbeiten an Versorgungsleitungen in diesem ersten Teilabschnitt festgestellt worden, die zu einer Unterbrechung des Straßenbaus geführt hatten.

Für die Restlänge der Straßenbaumaßnahme bis zum Kreisverkehrsplatz "Oleanderstraße" sind die Versorgungsunternehmen in weitere Planungen eingestiegen, um ihre Arbeiten möglichst im Vorfeld der, für den Straßenbau erforderlichen, abschnittweisen Vollsperrung durchzuführen und die Belastungen für die Anlieger somit zukünftig zu minimieren. Da mit einer weiteren Bautätigkeit realistisch erst ab Anfang 2021 zu rechnen ist, wird die Ahestraße bis zur Fortführung der Arbeiten für den Verkehr wieder freigegeben. Die weiträumige Umleitungsbeschilderung bleibt bestehen, aber im Baufeld wird die Beschilderung abgebaut.

Die Stadtwerke Bergheim und der Rhein-Erft-Kreis bedanken sich bei den Anliegern für die Geduld und das Verständnis während der umfangreichen Arbeiten.