[ Stand: 19 Oktober 2021 - 18:32 Uhr ]

Landrat Frank Rock lädt am 31. Oktober zur Digitalen Sicherheitsmesse des Rhein-Erft-Kreises ein

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

In guter Tradition informieren Kreis, Kreishandwerkerschaft und die Polizei in einem runderneuerten Format über Möglichkeiten des Einbruchschutzes, Cybercrime und Maßnahmen zur privaten Datensicherheit.

Am 31. Oktober können sich alle Interessierten zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr in einem Livestream über die Seite www.rhein-erft-kreis.de/sicherheitsmesse kostenlos über präventive Maßnahmen zum Schutz vor Wohnungseinbruch und Datensicherheit informieren. Nach einem Grußwort des Landrates und Innenminister von NRW, Herrn Herbert Reul, finden die Fachvorträge der Polizei Rhein-Erft zum Thema Cybergrooming und Wohnungseinbruch statt. Diese richten sowohl an Eltern, Lehrer und andere Erziehungsverantwortliche, als auch Eigentümer und Mieter von Haus und Wohnung.

Einen Rückgang von Wohnungseinbrüchen gab es auch im Jahr 2020 im Rhein-Erft-Kreis zu verzeichnen. Die Anzahl der Wohnungseinbruchdiebstähle betrug im Jahr 2019 noch 839, dagegen steht das Jahr 2020 mit 796 Taten, also einem Rückgang von 43 Taten. Dies hat sicherlich auch mit dem vermehrten Home-Office während der Corona Pandemie zu tun. Dennoch: Die Verletzung der Privatsphäre, das verlorene Sicherheitsgefühl und dauerhafte schwerwiegende psychische Folgen machen den Einbruchsopfern häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. „Wir werden unser Engagement deswegen trotz des positiven Trends weiter ausbauen“, stellt Landrat Frank Rock als Leiter der hiesigen Kreispolizeibehörde klar.

Auch der Schutz von persönlichen Daten im Internet gehört mittlerweile zum wesentlichen Bestandteil von Sicherheit. Home-Banking, Online-Geschäfte oder auch soziale Netzwerke und die damit verbundene Preisgabe von persönlichen Daten bergen Gefahren, die jeder kennen sollte.

Der Rhein-Erft-Kreis, die Kreispolizeibehörde und die Kreishandwerkerschaft richten die Digitale Sicherheitsmesse gemeinsam aus. Nach den Vorträgen der Polizei Rhein-Erft stellt Herr Frank Wilkening als Obermeister der Tischlerinnung Rhein-Erft den mechanischen Einbruchschutz inklusive live Demonstrationen vor.

Im Anschluss stehen alle Beteiligten in einer Podiumsdiskussion Rede und Antwort, an dieser können sich auch die Bürgerinnen und Bürger via eines Umfragetools live beteiligen und ihre Fragen stellen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden Landrat Frank Rock, die Kreispolizeibehörde, Herr Frank Wilkening und Herr Dr. Christian Reinhardt von der Firma SoSafe GmbH u.a. zum Thema „PhishingMails“ sein. Moderiert wird die Veranstaltung von Sebastian Messerschmidt und wird auch im Nachgang noch über die Homepage des Rhein-Erft-Kreises abrufbar sein.

Im Rahmen der Sicherheitsmesse wurde bereits die Internetplattform susii.nrw vorgestellt, auf der Bürgerinnen und Bürger kostenlos Informationen zum Schutz gegen Internetkriminalität erhalten. Neben für Jedermann verständlichen Präventionstipps werden die Bürgerinnen und Bürger hier auch im Schadensfall professionell beraten (http://susii.nrw/rhein-erft/de/index.html).

Weiterhin wird der Podcast der Polizei Rhein-Erft vorgestellt, diesen finden Sie unter https://rhein-erft-kreis.polizei.nrw/sicher-im-netz-die-polizei-im-rhein-erft-kreis-dein-podcast.