[ Stand: 21 Januar 2020 - 14:22 Uhr ]

Das LEADER-Projekt „Wassernetz Börde“ lädt die Bürgerinnen und Bürger in Erftstadt zur Informationsveranstaltung ein

Bild über Brunnen, Wasserpumpe im Garten
©

schulzie, fotolia.de

Das LEADER-Projekt „Wassernetz Börde“ geht auf Tour. Im Fokus der Informationsveranstaltung „Dialog Wasser“, die in allen fünf beteiligten Kommunen stattfindet, steht das Thema Wasser in der Bördelandschaft. Am 29. Januar wird die Veranstaltung in Erftstadt gastieren (Termin: 19:00 Uhr, Umweltzentrum Friesheimer Busch). Dabei sind die Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, sich über „Wassernetz Börde“ zu informieren und eigene Ideen einzubringen.

Ziel des vom Erftverband in Kooperation mit dem Rhein-Erft-Kreis, dem Kreis Euskirchen und dem Kreis Düren getragenen Projekts ist es, das Thema Wasser in der Bördelandschaft erlebbar zu machen und es über unterschiedliche Formate zu bespielen: vom Naturerlebnis und der Gewässerentwicklung bis zum Hochwasserschutz und zur Frage, wohin unser Abwasser fließt. „Dialog Wasser“ ruft Bürgerinnen und Bürger sowie Schulen, Kindergärten und Vereine dazu auf, auch selbst aktiv zu werden: zum Beispiel über so genannte Mitmachaktionen und im Rahmen des im April startenden Wettbewerbs „Wassergeschichten“.

Alle „Wassernetz Börde“-Termine auf einen Blick:

  • Mittwoch, 29. Januar 2020, 19:00 Uhr, Umweltzentrum Friesheimer Busch, Erftstadt
  • Montag, 3. Februar 2020, 18:30 Uhr, Ratssaal Weilerswist
  • Dienstag, 11. Februar 2020, 19:00 Uhr, Neffeltalhalle Nörvenich
  • Mittwoch, 12. Februar 2020, 19:00 Uhr, Begegnungsstätte Martinskirche, Zülpich
  • Donnerstag, 13. Februar 2020, 18:00 Uhr, Bürgerbegegnungsstätte Bürgerhaus, Vettweiß

Mehr Informationen zu „Wassernetz Börde“ unter http://wassernetz-boerde.erftverband.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Manfred Kasper, Tel. (0221) 595560-16.