[ Stand: 30 August 2021 - 15:04 Uhr ]

Über das Wochenende ist die Zahl der aktuellen Corona-Infektionen im Rhein-Erft-Kreis um 30 gestiegen und beträgt nun insgesamt 558 Fälle.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Insgesamt wurden 141 Neuinfektionen registriert. Dem stehen 110 Personen gegenüber, die zwischenzeitlich wieder als genesen gelten.

Leider wurde der Kreisverwaltung heute auch ein weiterer Todesfall mit positiver Testung auf COVID-19 gemeldet. Es handelt sich um eine Frau aus Erftstadt, die im Alter von 68 Jahren verstarb.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis liegt heute bei 61,5 (Freitag: 54,7).

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 14.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

990

937

41

12

Bergheim

3095

2.948

50

97

Brühl

2187

2.080

57

50

Elsdorf

892

845

19

28

Erftstadt

1707

1.637

36

34

Frechen

2584

2.454

59

71

Hürth

2885

2.792

35

58

Kerpen

3143

2.980

63

100

Pulheim

1841

1.764

29

48

Wesseling

2246

2.164

22

60

Rhein-Erft-Kreis

21.570

20.601

411

558

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.

 

Hohe Inzidenz bei Kindern und Jugendlichen

Aufgrund der steigenden Fallzahlen - insbesondere im Bereich der Gemeinschaftseinrichtungen Schulen und KITAS - ist das Gesundheitsamt derzeit stark belastet und es kommt zu Verzögerungen in der Bearbeitung der Fälle. Aktuell sind an über 50 Schulen und KITAS Infektionsfälle aufgetreten. Diese werden aufgrund der Auswirkungen auf den Schulbetrieb und auf die Eltern nach Möglichkeit mit Priorität bearbeitet. Das Infektionsgeschehen spielt sich derzeit insbesondere im Bereich der Kinder und Jugendlichen ab. So liegt die Inzidenz in der Altersgruppe zwischen 5-9 bei 383,8 und zwischen 10-14 bei 388,5.

 

Impfungen an Berufskollegs und weiterführenden Schulen haben begonnen

In der vergangenen Woche sind an den 5 Berufskollegs des Kreises durch mobile Teams knapp 400 Schülerinnen und Schüler geimpft worden. Ab heute beginnen die mobilen Teams mit Impfungen an den weiterführenden Schulen mit Sekundarstufe II. Den Beginn hat das Silverberg-Gymnasium in Bedburg gemacht. Daneben besteht weiterhin die Möglichkeit, Kinder ab 12 Jahren ohne Termin im Impfzentrum in Hürth impfen zu lassen.

 

Impfangebote in dieser Kalenderwoche

Diese Woche finden weitere mobile Impfaktionen des Kreises wie folgt statt:

Kommune

Termin

Ort

Uhrzeit

Wesseling

01.09.

ALDI Filiale

Gotenstraße 10

10.00 – 17.00 Uhr

Brühl

02.09.

ALDI Filiale

Lise-Meitner-Str. 8

10.00 – 17.00 Uhr

Verimpft wird der Impfstoff von BioNTec (ab 16 Jahre) sowie der Impfstoff von Johnson&Johnson (ab 18 Jahre), der nur einmal geimpft werden muss.

Voraussetzung für eine Impfung ist, dass die impfinteressierten Personen gesund sind und sich vor Ort ausweisen können.