[ Stand: 25 November 2021 - 16:06 Uhr ]
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Die Zahl der aktuellen Corona-Infektionen im Rhein-Erft-Kreis beträgt 2.459. Das sind 59 Fälle mehr als noch am Vortag. In den letzten 24 Stunden wurden 210 Neu-infektionen gemeldet. Dem stehen 151 Personen gegenüber, die zwischenzeitlich wieder als genesen gelten.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis liegt heute bei 297,5 (Vortag: 303,4).

Die Hospitalisierungsinzidenz (Anzahl der Personen mit COVID-19, die innerhalb der vergangenen 7 Tage in ein Krankenhaus aufgenommen worden sind pro 100.000 EW) liegt heute bei 1,28 (Vortag: 1,7).

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 14.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

1272

1123

42

107

Bergheim

4176

3782

55

339

Brühl

2713

2481

57

175

Elsdorf

1193

1043

19

131

Erftstadt

2353

2121

40

192

Frechen

3413

3076

61

276

Hürth

4056

3562

36

458

Kerpen

4283

3863

69

351

Pulheim

2516

2227

35

254

Wesseling

2841

2642

23

176

Rhein-Erft-Kreis

28816

25920

437

2459

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.

 

Große Nachfrage nach Testungen

Durch den Wegfall der Kostenpflicht bei PoC-Tests und der Einführung verschärfter Regelungen (3-G-Regeln) ist die Nachfrage nach entsprechenden Angeboten im Kreis in den vergangenen Tagen sprunghaft gestiegen.

Haben in der Woche vom 08.11. bis 14.11. 12.270 Personen die Testmöglichkeiten im Kreis genutzt, waren es in der Woche vom 15.11. bis 21.11. insg. 37.333 und damit gut dreimal so viele Personen, die sich testen ließen. Die Positivquote in der letzten Woche lag bei 1,37 %.