[ Stand: 09 November 2020 - 16:16 Uhr ]

Die Zahl der aktuell bestätigten Corona-Fälle im Rhein-Erft-Kreis ist seit Freitag um 54 auf 1133 angestiegen. Dem Gesundheitsamt wurden insgesamt 286 Neuinfektionen gemeldet. 227 Personen gelten zwischenzeitlich wieder als genesen.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Leider sind fünf weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion zu beklagen. Es handelt sich dabei um drei Frauen und zwei Männer im Alter zwischen 80 und 91 Jahren. „Hinter diesen Zahlen verbergen sich immer auch Einzelschicksale, die mich mit tiefer Trauer erfüllen“, betont Landrat Frank Rock, der den Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit wünscht. Die Zahl der Todesopfer im Kreis steigt damit auf 91.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis betrug am 8. November um 18:00 Uhr 162,3 (Freitag 161,7).

 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 16:00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

 

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

148

159

111

1

47

Bergheim

515

587

377

16

194

Brühl

233

375

286

13

76

Elsdorf

187

196

136

4

56

Erftstadt

287

287

197

2

88

Frechen

487

569

387

15

167

Hürth

428

506

378

4

124

Kerpen

648

749

552

26

171

Pulheim

251

438

337

7

94

Wesseling

328

352

233

3

116

Rhein-Erft-Kreis

3512

4218

2994

91

1133

 

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.