[ Stand: 07 September 2020 - 16:32 Uhr ]

Die Zahl der aktuellen Corona-Fälle im Rhein-Erft-Kreis ist seit Freitag um 25 auf 107 gesunken. 

©

Zerbor, Adobe Stock

Insgesamt wurden seit Freitag 12 Neuinfektionen gemeldet, dem stehen jedoch auch 37 Personen gegenüber, die zwischenzeitlich wieder genesen sind.

In allen Städten des Kreises gibt es derzeit Corona-Infektionen – die meisten davon in Hürth und Kerpen. Bedburg und Elsdorf verfügen mit jeweils nur einer bekannten Infektion über die niedrigste Fallzahl im Kreis.

922 Menschen befinden sich aktuell in Quarantäne. Das sind 107 weniger als noch am Freitag.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis beträgt 10,2 (Freitag 15,7).

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 16:00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

9

54

52

1

1

Bergheim

70

197

176

15

6

Brühl

124

157

134

13

10

Elsdorf

13

50

45

4

1

Erftstadt

59

90

83

1

6

Frechen

77

192

167

9

16

Hürth

251

172

144

2

26

Kerpen

179

337

287

24

26

Pulheim

79

159

144

6

9

Wesseling

61

117

108

3

6

Rhein-Erft-Kreis

922

1.525

1.340

78

107