[ Stand: 07 Januar 2021 - 15:09 Uhr ]
In den vergangenen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt 116 weitere Perso-nen gemeldet, die positiv auf das Virus getestet wurden.
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

20 ursprünglich infizierte Personen gelten heute als wieder genesen. Damit steigt die Zahl der im Kreisgebiet am Corona-Virus erkrankten Personen um 96 auf insgesamt 948.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 6. Januar um 18:30 Uhr bei 93,5.

Die Lage in den Krankenhäusern im Kreis ist weiterhin angespannt. Zum Meldezeitpunkt (07.01.21, 10:00 Uhr) werden 113 Personen in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stationär behandelt. 15 davon müssen sogar beatmet werden. Aktuell gibt es noch freie Bettenkapazitäten für COVID-Patienten. Die Lage ist aber äußerst dynamisch und so kommt es wiederkehrend dazu, dass die Intensivkapazitäten im Rhein-Erft-Kreis nahezu ausgeschöpft sind.

 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).  

 

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

104

511

450

18

43

Bergheim

298

1337

1180

28

129

Brühl

253

919

769

26

124

Elsdorf

82

403

358

8

37

Erftstadt

231

773

667

10

96

Frechen

217

1152

1001

32

119

Hürth

208

1036

934

10

92

Kerpen

195

1529

1387

38

104

Pulheim

171

858

733

15

110

Wesseling

163

855

750

11

94

Rhein-Erft-Kreis

1922

9373

8229

196

948

 

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.