[ Stand: 05 März 2021 - 15:35 Uhr ]

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurde das Virus bei insgesamt 12.367 Personen nachgewiesen.Die Zahl der aktuellen Corona-Infektionen im Rhein-Erft-Kreis beträgt 689 – und damit 5 Fälle mehr als gestern.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Seit gestern wurden 60 Neuinfektionen gemeldet. Dem stehen 55 Personen gegenüber, die zwischenzeitlich wieder als genesen gelten. Weitere Todesfälle wurden dem Gesundheitsamt heute nicht gemeldet.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 4. März um 17:30 Uhr bei 79,3.

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle Fälle

Bedburg

77

680

611

37

32

Bergheim

251

1.729

1.633

33

63

Brühl

351

1.280

1.122

44

114

Elsdorf

86

520

478

16

26

Erftstadt

243

1.089

990

31

68

Frechen

243

1.531

1.405

44

82

Hürth

268

1.441

1.320

20

101

Kerpen

244

1.886

1.754

53

79

Pulheim

224

1.065

988

23

54

Wesseling

203

1.146

1.059

17

70

Rhein-Erft-Kreis

2.190

12.367

11.360

318

689

 

Zum Stand der Impfungen:

Bis einschließlich 04.03.2021 wurden im Rhein-Erft-Kreis 33.805 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt (23.246 Erst und 10.559 Zweitimpfungen). Seitdem das Impfzentrum vor knapp einem Monat seinen Betrieb aufgenommen hat, wurden alleine dort mehr als 14.300 Impfungen verabreicht – also mehr als Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie im Kreis nachgewiesen wurden.