[ Stand: 29 März 2021 - 15:20 Uhr ]

Die Corona-Fallzahl im Rhein-Erft-Kreis ist über das Wochenende weiter gestiegen.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Dem Gesundheitsamt wurden 226 Neuinfektionen gemeldet. Größere Ausbruchsgeschehen an einzelnen Einrichtungen gibt es jedoch nicht. 

202 ursprünglich infizierte Personen gelten im gleichen Zeitraum als wieder genesen. 

Leider ist auch ein weiterer Mensch in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 68-jährigen Mann aus Bergheim.

Damit steigt die Zahl der im Kreisgebiet aktuell am Corona-Virus erkrankten Personen um 23 auf insgesamt 1.235.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 28. März um 17:15 Uhr bei 139.
 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:
•    Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
•    Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

207

726

656

38

32

Bergheim

480

1.958

1.782

36

140

Brühl

379

1.499

1.300

48

151

Elsdorf

166

601

527

16

58

Erftstadt

278

1.214

1.093

32

89

Frechen

428

1.708

1.538

47

123

Hürth

563

1.733

1.500

23

210

Kerpen

504

2.087

1.863

55

169

Pulheim

309

1.234

1.091

25

118

Wesseling

360

1.366

1.202

19

145

Rhein-Erft-Kreis

3.674

14.126

12.552

339

1.235