[ Stand: 29 Juni 2020 - 16:50 Uhr ]

Fallzahlen im Rhein-Erft-Kreis sinken. In der vergangenen Woche wurde bei zwei Kindern der Wolfhelmschule in PulheimDansweiler eine Corona-Infektion nachgewiesen.

©

Zerbor, Adobe Stock

Daraufhin hat der Kreis für 50 Mitschüler/innen und mehrere Lehrer/innen eine Quarantäne angeordnet. Die bei den Kontaktpersonen aus dem schulischen Umfeld durchgeführten Corona-Tests sind glücklicherweise alle negativ ausgefallen. Da die Inkubationszeit allerdings bis zu 14 Tage beträgt, bleiben die Quarantäne-Maßnahmen weiter bestehen. Auch im unmittelbaren häuslichen Umfeld der beiden Erkrankten wurden CoronaTests durchgeführt. Hierbei sind zwei weitere Infektionen festgestellt worden. Unabhängig von den beiden Neuinfektionen in Pulheim ist die Gesamtzahl der aktuellen Fälle im Rhein-Erft-Kreis um drei auf nun 15 gesunken. 1.026 Menschen im Kreis haben eine Infektion mit dem Corona-Virus mittlerweile überstanden und sind wieder gesund. Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis liegt bei 1,5 (Freitag 1,5).

Fallzahlen nach Kommunen

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).
Kommune aktuell in Quarantäne Indexfälle insgesamt Genesen Todesfälle Aktuelle Fälle
Bedburg 5 48 46 1 1
Bergheim 7 151 136 14 1
Brühl 16 123 109 13 1
Elsdorf 1 40 35 4 1
Erftstadt 13 68 67 1 0
Frechen 6 141 132 8 1
Hürth 5 104 101 2 1
Kerpen 10 246 221 24 1
Pulheim 54 123 113 6 4
Wesseling 12 73 66 3 4
Rhein-Erft-Kreis 129 1.117 1.026 76 15