[ Stand: 29 April 2021 - 15:12 Uhr ]

Die Zahl der aktuellen Corona-Fälle im Kreisgebiet ist in den letzten 24 Stunden gesunken.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

103 Neuinfektionen stehen 192 Personen gegenüber, die mittlerweile wieder als genesen gelten.

Leider wurden dem Gesundheitsamt zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gemeldet. Es handelt sich um einen 82-jährigen Mann aus Elsdorf sowie eine 71-Jährige Frau aus Kerpen.

Damit sind kreisweit aktuell noch 1.813 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 91 weniger als am Vortag.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 28. April um 17:30 Uhr bei 182,5.

 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in

Quarantäne

Indexfälle

insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

146

831

743

40

48

Bergheim

492

2.446

2.153

39

254

Brühl

228

1.768

1.556

52

160

Elsdorf

196

736

650

17

69

Erftstadt

311

1.449

1.301

33

115

Frechen

579

2.158

1.893

51

214

Hürth

610

2.307

1.940

24

343

Kerpen

512

2.590

2.275

59

256

Pulheim

278

1.490

1.319

26

145

Wesseling

422

1.806

1.576

21

209

Rhein-Erft-Kreis

3.774

17.581

15.406

362

1.813

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.

Lage in den Krankenhäusern und stationären Betreuungseinrichtungen:

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden aktuell 108 Personen in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion behandelt. 33 davon werden intensivmedizinisch versorgt.

In 11 stationären Altenpflege- und Betreuungseinrichtungen sind zurzeit insgesamt 13 Bewohnerinnen und Bewohner mit dem Coronavirus infiziert.