[ Stand: 24 Februar 2021 - 17:00 Uhr ]

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Rhein-Erft-Kreis ist heute um 4 auf 560 gestiegen. Seit gestern verzeichnete das Gesundheitsamt 51 Neuinfektionen, demgegenüber stehen 46 Personen, die zwischenzeitlich wieder als genesen gelten.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Der Kreisverwaltung wurde heute leider ein weiterer Todesfall mit positiver Testung auf COVID-19 gemeldet. Es handelt sich um eine 80-jährige Frau aus Elsdorf. Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 23. Februar um 16:45 Uhr bei 75.

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle Fälle

Bedburg

84

656

587

36

33

Bergheim

215

1.678

1.584

32

62

Brühl

247

1.191

1.076

42

73

Elsdorf

59

502

458

15

29

Erftstadt

138

1.042

952

31

59

Frechen

148

1.466

1.359

44

63

Hürth

253

1.367

1.271

20

76

Kerpen

201

1.837

1.714

53

70

Pulheim

146

1.024

958

21

45

Wesseling

125

1.087

1.020

17

50

Rhein-Erft-Kreis

1.616

11.850

10.979

311

560

 

Lage in den Krankenhäusern und stationären Betreuungseinrichtungen: 

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden aktuell 78 Personen in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion behandelt. 10 davon werden intensivmedizinisch versorgt. In 9 stationären Altenpflege- und Betreuungseinrichtungen gibt es zurzeit insgesamt 28 infizierte Bewohnerinnen und Bewohner.