[ Stand: 23 April 2021 - 15:14 Uhr ]

und leicht sinkende Corona-Fallzahl.

In den letzten 24 Stunden wurden insgesamt 111 Neuinfektionen registriert. 146 Personen gelten im gleichen Zeitraum aber auch als wieder genesen.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Somit sinkt die Zahl der im Rhein-Erft-Kreis aktuell infizierten Menschen um 35 auf 1.749. Die Zahl der in Quarantäne befindlichen Personen im Kreisgebiet ist seit gestern um 43 auf 3.641 gestiegen.

Todesfälle wurden der Kreisverwaltung heute nicht gemeldet.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 22. April um 17:45 Uhr bei 177,6.

 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

118

807

720

40

47

Bergheim

602

2.348

2.059

39

250

Brühl

228

1.708

1.508

52

148

Elsdorf

209

716

615

16

85

Erftstadt

244

1.406

1.246

33

127

Frechen

448

2.070

1.819

51

200

Hürth

654

2.174

1.835

24

315

Kerpen

466

2.473

2.191

58

224

Pulheim

275

1.433

1.267

26

140

Wesseling

397

1.708

1.475

20

213

Rhein-Erft-Kreis

3.641

16.843

14.735

359

1.749

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.

 

Zum Stand der Impfungen:

Bis einschließlich 22.04.2021 wurden im Rhein-Erft-Kreis 130.968 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt (101.120 Erst- und 29.848 Folgeimpfungen).  

Darin enthalten sind 14.731 Impfungen (14.557 Erst- und 174 Folgeimpfungen) durch die niedergelassene Ärzteschaft.

Binnen einer Woche wurden somit knapp 31.000 Impfungen verabreicht. Die Quote der Impfungen im Rhein-Erft-Kreis liegt aktuell bei 27,83 % und damit weiter leicht unter dem Landesdurchschnitt (29,89 %).