[ Stand: 22 März 2021 - 15:13 Uhr ]

Die Corona-Fallzahl im Rhein-Erft-Kreis ist über das Wochenende weiter gestiegen.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Dem Gesundheitsamt wurden 198 Neuinfektionen gemeldet. 92 ursprünglich infizierte Personen gelten im gleichen Zeitraum als wieder genesen.

Die Anzahl der gemeldeten Todesfälle in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion hat sich um einen erhöht. Es handelt sich hierbei um einen 73-jährigen Mann aus Hürth.

Damit steigt die Zahl der im Kreisgebiet aktuell am Corona-Virus erkrankten Personen um 105 auf insgesamt 1.028.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 21. März um 18:20 Uhr bei 110,3.

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

90

708

645

38

25

Bergheim

333

1.884

1.722

35

127

Brühl

318

1.443

1.243

48

152

Elsdorf

117

570

510

16

44

Erftstadt

243

1.173

1.057

32

84

Frechen

277

1.642

1.497

47

98

Hürth

420

1.626

1.432

23

171

Kerpen

252

2.002

1.826

54

122

Pulheim

240

1.164

1.049

24

91

Wesseling

353

1.282

1.150

18

114

Rhein-Erft-Kreis

2.643

13.494

12.131

335

1.028