[ Stand: 20 Juli 2020 - 15:51 Uhr ]

Im Rhein-Erft-Kreis steigt die Zahl der Corona-Infektionen weiter an. Damit sind am heutigen Montag 23 Personen im Kreis mit dem Virus infiziert – das bedeutet ein Plus von 6 im Vergleich zu Freitag.

©

Zerbor, Adobe Stock

Die meisten neuen Infektionen gibt es aktuell in Kerpen und Pulheim. Dort wurden jeweils drei Neuinfektionen seit Freitag registriert. Gefolgt mit jeweils einer Neuinfektion in Bergheim, Elsdorf und Hürth. Demgegenüber stehen insgesamt drei Personen im Kreis, die mittlerweile wieder gesund sind.

Entsprechend gelten 1.049 Personen im Kreis inzwischen als genesen. Verstorbene mit einer COVID-19 Infektion zählt der Kreis bislang weiterhin insgesamt 76 Personen. In Quarantäne befinden sich aktuell 24 Personen mehr als noch am Freitag.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis liegt bei 3,4 (Freitag 2,6).

 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 14:30 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

3

48

47

1

0

Bergheim

27

161

141

14

6

Brühl

2

123

109

13

1

Elsdorf

11

41

36

4

1

Erftstadt

4

69

68

1

0

Frechen

15

144

133

8

3

Hürth

8

107

104

2

1

Kerpen

12

251

222

24

5

Pulheim

12

129

118

6

5

Wesseling

13

75

71

3

1

Rhein-Erft-Kreis

107

1.148

1.049

76

23