[ Stand: 02 Februar 2021 - 20:43 Uhr ]

In den vergangenen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt des Rhein-Erft-Kreises 37 Neuinfektionen gemeldet. 23 ursprünglich infizierte Personen gelten im gleichen Zeitraum als wieder genesen.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Die Anzahl der gemeldeten Todesfälle in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion hat sich um fünf erhöht. Bei den Verstorbenen handelt es sich um drei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 69 und 89 Jahren.

Damit steigt die Zahl der im Kreisgebiet aktuell mit Corona-Virus infizierten Personen um 9 auf insgesamt 505. Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 1. Februar um 16:15 Uhr bei 64,2.

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).
Kommune aktuell in Quarantäne Indexfälle insgesamt Genesen Todesfälle Aktuelle Fälle
Bedburg 49 592 546 33 13
Bergheim 260 1548 1448 32 68
Brühl 184 1075 968 35 72
Elsdorf 72 459 420 10 29
Erftstadt 126 960 873 26 61
Frechen 128 1337 1254 41 42
Hürth 205 1227 1131 18 78
Kerpen 148 1721 1607 47 67
Pulheim 86 956 904 19 33
Wesseling 143 976 918 16 42
Rhein-Erft-Kreis 1401 10851 10069 277 505


Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte