[ Stand: 18 Juni 2021 - 15:16 Uhr ]

Seit der letzten Meldung am Dienstag ist die Zahl der aktuellen Corona-Fälle im Rhein-Erft-Kreis um 83 auf 153 gesunken.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Insgesamt wurden 9 Neuinfektionen gemeldet, dem stehen 92 Genesene gegenüber.

Todesfälle wurden der Kreisverwaltung nicht gemeldet.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 17. Juni bei 7,9 (14. Juni: 18,3).

 

 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

15

946

896

41

9

Bergheim

40

2837

2.768

48

21

Brühl

74

2045

1.960

56

29

Elsdorf

2

831

810

19

2

Erftstadt

31

1600

1.562

35

3

Frechen

26

2426

2.355

58

13

Hürth

28

2707

2.653

34

20

Kerpen

34

2896

2.822

63

11

Pulheim

25

1711

1.663

29

19

Wesseling

68

2072

2.024

22

26

Rhein-Erft-Kreis

343

20.071

19.513

405

153

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.

 

Lage in den Krankenhäusern und stationären Betreuungseinrichtungen

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden aktuell 17 Personen in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion behandelt. 3 davon werden intensivmedizinisch versorgt.

In 2 stationären Altenpflege- und Betreuungseinrichtungen sind insgesamt

7 Bewohnerinnen und Bewohner mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 16.06.2021)

 

Zum Stand der Impfungen

Bis einschließlich 17.06.2021 wurden im Rhein-Erft-Kreis 377.103 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. Binnen einer Woche wurden somit über 33.500 Impfungen verabreicht. Die Quote der Erstimpfungen im Rhein-Erft-Kreis liegt aktuell bei 49,36 % (NRW: 52,53 %)