[ Stand: 18 Dezember 2020 - 16:11 Uhr ]

Innerhalb eines Tages wurden dem Gesundheitsamt weitere 90 Neuinfektionen gemeldet. Dem stehen allerdings auch 87 Personen gegenüber, die zwischenzeitlich wieder als genesen gelten.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Die Anzahl der gemeldeten Todesfälle in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion hat sich innerhalb der letzten 24 Stunden leider um drei erhöht. Verstorben sind ein 81-jähriger Mann aus Kerpen, ein 91-jähriger Mann aus Pulheim sowie ein 86-jähriger Mann aus Frechen. Die Zahl der aktuellen Corona-Fälle im Rhein-Erft-Kreis bleibt unverändert bei 1.015.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis betrug am 17. Dezember um 17:45 Uhr 141,9.

 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 16.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

 

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

276

424

350

9

65

Bergheim

856

1156

963

23

170

Brühl

353

761

648

20

93

Elsdorf

228

343

291

7

45

Erftstadt

365

637

557

6

74

Frechen

525

980

834

21

125

Hürth

546

894

770

8

116

Kerpen

663

1382

1204

34

144

Pulheim

343

687

585

13

89

Wesseling

479

707

604

9

94

Rhein-Erft-Kreis

4634

7971

6806

150

1015

 

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.