[ Stand: 15 März 2021 - 15:27 Uhr ]

Die Corona-Fallzahl im Rhein-Erft-Kreis ist über das Wochenende weiter gestiegen.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Dem Gesundheitsamt wurden 179 Neuinfektionen gemeldet. 127 ursprünglich infizierte Personen gelten im gleichen Zeitraum als wieder genesen. 

Die Anzahl der gemeldeten Todesfälle in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion hat sich um zwei erhöht. Bei den Verstorbenen handelt es sich um ei-nen 81-jährigen Mann aus Erftstadt sowie einen 90-jährige Frau aus Pulheim. Die Zahl der Toten mit bestätigter Corona-Infektion seit Beginn der Pandemie beträgt 330.

Damit steigt die Zahl der im Kreisgebiet aktuell am Corona-Virus erkrankten Personen um 50 auf insgesamt 778.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 14. März um 17:15 Uhr bei 87,5.
 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:
•    Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
•    Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

71

695

639

38

18

Bergheim

321

1.812

1.688

33

91

Brühl

341

1.377

1.202

46

129

Elsdorf

90

548

494

16

38

Erftstadt

214

1.121

1.032

32

57

Frechen

250

1.589

1.459

47

83

Hürth

267

1.525

1.390

22

113

Kerpen

197

1.932

1.801

54

77

Pulheim

204

1.117

1.025

24

68

Wesseling

252

1.227

1.105

18

104

Rhein-Erft-Kreis

2.207

12.943

11.835

330

778