[ Stand: 15 April 2021 - 15:20 Uhr ]

Die Corona-Fallzahl im Rhein-Erft-Kreis ist innerhalb der letzten 24 Stunden weiter gestiegen. Dem Gesundheitsamt wurden 151 Neuinfektionen gemeldet. 31 ursprünglich infizierte Personen gelten im gleichen Zeitraum als wieder genesen.

 

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Leider wurden dem Gesundheitsamt heute wieder weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gemeldet. Es handelt sich dabei um drei Männer im Alter zwischen 73 und 88 Jahren, die in einem Krankenhaus des Kreises verstarben.

Damit steigt die Zahl der im Kreisgebiet aktuell am Corona-Virus erkrankten Personen um 117 auf insgesamt 1.688.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 14. April um 17:30 Uhr bei 159,4.

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

101

780

694

39

47

Bergheim

426

2.200

1.946

37

217

Brühl

237

1.645

1.433

50

162

Elsdorf

120

668

586

16

66

Erftstadt

185

1.347

1.186

33

128

Frechen

435

1.968

1.672

51

245

Hürth

398

1.980

1.727

23

230

Kerpen

341

2.363

2.046

57

260

Pulheim

249

1.358

1.209

25

124

Wesseling

352

1.601

1.372

20

209

Rhein-Erft-Kreis

2.844

15.910

13.871

351

1.688

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.