[ Stand: 14 Januar 2021 - 15:12 Uhr ]

In den letzten 24 Stunden wurden insgesamt 92 Neuinfektionen registriert. 29 Personen gelten im gleichen Zeitraum als wieder genesen.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Darüber hinaus wurden der Kreisverwaltung heute auch weitere Todesfälle mit positiver Testung auf COVID-19 gemeldet. Es handelt sich um eine 68-jährige Frau sowie vier Männer zwischen 76 und 85 Jahren.

Somit steigt die Zahl der im Rhein-Erft-Kreis aktuell infizierten Menschen um 58 auf 855. Die Zahl der in Quarantäne befindlichen Personen im Kreisgebiet steigt um 50 auf 2.203.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 13. Januar um 17:30 Uhr bei 122,6.

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).  

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

111

549

484

21

44

Bergheim

363

1438

1262

28

148

Brühl

216

963

845

31

87

Elsdorf

79

414

379

10

25

Erftstadt

261

836

716

15

105

Frechen

305

1240

1085

36

119

Hürth

264

1097

994

10

93

Kerpen

258

1599

1462

44

93

Pulheim

177

912

815

18

79

Wesseling

169

905

829

14

62

Rhein-Erft-Kreis

2.203

9.953

8.871

227

855

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.