[ Stand: 13 Oktober 2020 - 16:30 Uhr ]

Seit gestern wurden dem Kreisgesundheitsamt 28 Neuinfektionen gemeldet. 17 zusätzliche Personen gelten als genesen. Die Zahl der aktuellen Indexfälle steigt damit um 11 auf 275.

©

Zerbor, Adobe Stock

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis beträgt 47,2 (Vortag 45,3). Die Kreisverwaltung erarbeitet derzeit eine sogenannte Allgemeinverfügung, die bei Überschreiten der 50er-Marke veröffentlicht werden könnte. Darin würden weitergehende Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens geregelt – ähnlich wie es in stärker betroffenen Kreisen und kreisfreien Städten in den letzten Tagen bereits erfolgt ist.

Auch heute ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Pressemitteilung die Bearbeitung der Indexfälle noch nicht ganz abgeschlossen, sodass die Zahlen im Laufe des Nachmittags weiter steigen werden.

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 16:00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

118

78

63

1

14

Bergheim

370

290

222

15

53

Brühl

168

210

170

13

27

Elsdorf

172

80

64

4

12

Erftstadt

142

122

107

1

14

Frechen

182

245

208

9

28

Hürth

302

245

206

3

36

Kerpen

237

423

365

25

33

Pulheim

480

233

182

6

45

Wesseling

115

144

128

3

13

Rhein-Erft-Kreis

2.286

2.070

1.715

80

275