[ Stand: 12 Oktober 2020 - 16:27 Uhr ]

Seit der Meldung vom vergangenen Freitag sind die Corona-Fallzahlen erneut stark angestiegen. Insgesamt wurden 95 Neuinfektionen registriert und 50 Personen, die zwischenzeitlich wieder als genesen gelten. Aktuell sind im Rhein-Erft-Kreis 264 Menschen infiziert und damit 45 mehr als noch am Freitag. In Quarantäne befinden sich gegenwärtig 2.260 Personen.

©

peterschreiber.media, Adobe Stock

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis beträgt 45,3 (Freitag 34,2). Der Kreis stimmt sich deswegen weiterhin mit dem Land Nordrhein-Westfalen darüber ab, welche konkreten Maßnahmen auf Grundlage der Coronaschutzverordnung ergriffen werden, sofern der Wert auch die kritische Marke von 50 überschreitet.

Auch heute ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Pressemitteilung die Bearbeitung der Indexfälle noch nicht ganz abgeschlossen, sodass die Zahlen im Laufe des Nachmittags weiter steigen werden.

 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 16:00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

 

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

146

76

63

1

12

Bergheim

358

280

219

15

46

Brühl

201

209

168

13

28

Elsdorf

175

79

63

4

12

Erftstadt

110

118

106

1

11

Frechen

165

244

207

9

28

Hürth

292

242

204

3

35

Kerpen

231

419

361

25

33

Pulheim

471

232

179

6

47

Wesseling

111

143

128

3

12

Rhein-Erft-Kreis

2.260

2.042

1.698

80

264