[ Stand: 12 März 2021 - 16:05 Uhr ]

Die Corona-Fallzahl im Rhein-Erft-Kreis ist innerhalb der letzten 24 Stunden weiter leicht angestiegen.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Dem Gesundheitsamt wurden 79 Neuinfektionen gemeldet. 71 ursprünglich infizierte Personen gelten im gleichen Zeitraum aber auch als wieder genesen. Damit steigt die Zahl der im Kreisgebiet aktuell am Corona-Virus erkrankten Personen um 6 auf insgesamt 728. Jeweils ein Todesfall aus Kerpen und Wesseling sind der Kreisverwaltung heute gemeldet wurden. Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 11. März um 17:00 Uhr bei 79,3.

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle Fälle

Bedburg

62

686

634

38

14

Bergheim

335

1.788

1.672

33

83

Brühl

347

1.347

1.182

46

119

Elsdorf

105

546

493

16

37

Erftstadt

205

1.116

1.020

31

65

Frechen

249

1.571

1.446

47

78

Hürth

226

1.491

1.364

22

105

Kerpen

205

1.915

1.786

54

75

Pulheim

173

1.099

1.019

23

57

Wesseling

222

1.205

1.092

18

95

Rhein-Erft-Kreis

2.129

12.764

11.708

328

728

Zum Stand der Impfungen:

Bis einschließlich 11.03.2021 wurden im Rhein-Erft-Kreis 45.512 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt (32.653 Erst- und 12.859 Zweitimpfungen). Binnen einer Woche wurden somit mehr als 11.700 Impfungen verabreicht. Die Quote der Erstimpfungen im Rhein-Erft-Kreis liegt aktuell bei 6,94 % und damit wieder leicht über dem Landesdurchschnitt (6,91%).