[ Stand: 12 April 2021 - 15:29 Uhr ]

Die Corona-Fallzahl im Rhein-Erft-Kreis ist über das Wochenende weiter gestiegen.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Dem Gesundheitsamt wurden 255 Neuinfektionen gemeldet. 221 ursprünglich infizierte Personen gelten im gleichen Zeitraum als wieder genesen.

Die Anzahl der gemeldeten Todesfälle in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion hat sich seit der letzten Meldung um zwei erhöht. Verstorben sind am Wochenende ein 83-jähriger Mann aus Wesseling und ein 64-jähriger Mann aus Bedburg.

Damit steigt die Zahl der im Kreisgebiet aktuell am Corona-Virus erkrankten Personen um 32 auf insgesamt 1.407.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis lag am 11. April um 18:00 Uhr bei 136,6.
 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 15.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind)

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

101

765

691

39

35

Bergheim

384

2.134

1.923

37

174

Brühl

243

1.607

1.423

50

134

Elsdorf

88

646

581

16

49

Erftstadt

200

1.312

1.178

33

101

Frechen

494

1.921

1.666

48

207

Hürth

346

1.925

1.713

23

189

Kerpen

406

2.327

2.031

56

240

Pulheim

213

1.327

1.206

25

96

Wesseling

354

1.557

1.355

20

182

Rhein-Erft-Kreis

2.829

15.521

13.767

347

1.407

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.