[ Stand: 11 Dezember 2020 - 16:08 Uhr ]

Aktuell sind im Rhein-Erft-Kreis 846 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Seit gestern gibt es 120 Neuinfektionen. Gleichzeitig steigt die Zahl der Genesenen um 90.

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Leider wurden dem Gesundheitsamt heute aber auch wieder zwei Verstorbene gemeldet, die mit dem Coronavirus infiziert waren. Es handelt sich um einen 80-jährigen Mann aus Erftstadt und eine 79-jährige Frau aus Bergheim.

In den Krankenhäusern im Kreis werden derzeit 107 Personen stationär in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion behandelt. 22 davon werden intensivmedizinisch versorgt. Gegenwärtig gibt es in einem Krankenhaus Engpässe bei der Versorgung von COVID-Patienten.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis betrug am 10. Dezember um 18:00 Uhr 121,8.

 

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 16.00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

 

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

225

390

313

6

71

Bergheim

697

1050

873

22

155

Brühl

344

704

619

20

65

Elsdorf

198

321

279

5

37

Erftstadt

457

596

493

5

98

Frechen

418

896

796

20

80

Hürth

572

807

708

8

91

Kerpen

837

1301

1141

30

130

Pulheim

347

621

558

10

53

Wesseling

358

644

570

8

66

Rhein-Erft-Kreis

4453

7330

6350

134

846

 

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.