[ Stand: 10 November 2020 - 16:40 Uhr ]

Heute ist die Zahl der aktuellen Corona-Fälle im Rhein-Erft-Kreis um weitere 45 auf 1.178 angestiegen. 

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Insgesamt wurden 114 Neuinfektionen gemeldet. Dem stehen 67 Personen gegenüber, die zwischenzeitlich wieder als genesen gelten.Die meisten gemeldeten Fälle an Neuinfektionen gibt es aktuell in Kerpen mit 28, die wenigsten in Elsdorf mit 2. In Quarantäne befinden sich derzeit 3.550 Menschen. Das sind 38 Personen mehr als am Vortag.

Auch heute wurden dem Gesundheitsamt leider weitere Verstorbene mit einer nachgewiesenen Corona-Infektion gemeldet. Es handelt sich dabei um eine 88-jährige Bewohnerin einer Pflegeeinrichtung sowie um einen 50-jährigen Brühler. Beide verstarben in einem Krankenhaus. Die Zahl der Verstorbenen steigt damit auf 93.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis betrug am 9. November um 18:00 Uhr 148,3 (am 8. November:  162,3).

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 16:00 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

164

167

114

2

51

Bergheim

540

608

389

16

203

Brühl

231

384

290

13

81

Elsdorf

144

198

143

4

51

Erftstadt

286

292

201

2

89

Frechen

496

579

397

15

167

Hürth

421

519

387

4

128

Kerpen

642

777

559

26

192

Pulheim

275

441

343

7

91

Wesseling

351

367

238

4

125

Rhein-Erft-Kreis

3.550

4.332

3.061

93

1.178

Die endgültigen Daten des Tages inklusive aktueller 7-Tages-Inzidenz finden Sie ab ca. 19.00 Uhr unter folgendem Link: www.rhein-erft-kreis.de/lagekarte.