[ Stand: 10 August 2020 - 15:42 Uhr ]

Die Zahl der am Corona-Virus Erkrankten im Kreis ist nach dem Wochenende um 18 Personen gestiegen.

©

Zerbor, Adobe Stock

Die Zahl der am Corona-Virus Erkrankten im Kreis ist nach dem Wochenende um 18 Personen gestiegen. Dem stehen allerdings auch 16 Menschen gegenüber, die eine Corona-Infektion zwischenzeitlich überstanden haben. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der aktuellen Corona-Infektionen im Kreis um zwei auf 69. Am stärksten ist derzeit Kerpen betroffen. Bedburg gilt nach wie vor aktuell als Corona-frei.

Die Zahl der in Quarantäne befindlichen Personen ist im Vergleich zu Freitag um 22 auf nun 334 gesunken.

Der Wert der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen je 100.000 Einwohner für den Rhein-Erft-Kreis liegt bei 12,1 (Freitag 10,2).

Fallzahlen nach Kommunen, Stand: 14:30 Uhr

Anmerkungen:

  • Indexfälle sind positiv auf Corona getestete Personen.
  • Der Status „genesen“ gilt mit dem Ablaufen der Quarantäne von erkrankten Personen (sofern diese dann symptomfrei sind).

Kommune

aktuell in Quarantäne

Indexfälle insgesamt

Genesen

Todesfälle

Aktuelle

Fälle

Bedburg

13

49

48

1

0

Bergheim

37

176

153

14

9

Brühl

14

127

111

13

3

Elsdorf

17

44

38

4

2

Erftstadt

35

80

71

1

8

Frechen

61

163

144

8

11

Hürth

37

131

119

2

10

Kerpen

57

272

234

24

14

Pulheim

33

136

126

6

4

Wesseling

30

92

81

3

8

Rhein-Erft-Kreis

334

1.270

1.125

76

69